Joan as a Police Woman

Joan as a Police Woman //02.05.14 //Ottakringer Brauerei

Weil ihr Freunde nachsagten, frappante Aehnlichkeit mit Schauspielerin und Star der Fernsehserie “Police Woman” Angie Dickinson zu haben, benannte die 1970 in Amerika geborene Musikerin Joan Wasser ihr Bandprojekt kurzerhand Joan As Police Woman. Unter diesem Namen wurde die Sängerin und studierte Violinistin weltbekannt. Ein Hit namens „The Magic“ und Zusammenarbeiten mit Künstlern wie Lou Reed, Dave Gahan, Elton John, Rufus Wainwright oder Antony and the Johnsons taten ihr Übriges und zementierten Joans Ruf als eine der spannendsten Popkünstlerinnen der Gegenwart. Ihr viertes Album “The Classic” wird zurecht hochgelobt, wie sie spielerisch ihren berühmten “Punk Rock R&B” immer weiter verdichtet. Sogar wenn sich Joan mit der Musik von Helden wie Barry White, Marvin Gaye oder Aretha Franklin auseinander setzt, brilliert sie. Von der Melancholie der vergangen Alben hat sich Joan Wasser als Songschreiberin freigespielt. Auch wenn sie soundseitig einen Schritt Richtung Licht macht, tönt ihre Musik nichtsdestotrotz immer noch bittersüß und sie ist weiterhin mit Tiefgang gesegnet.

Zu den Joan as a Police Woman Downloads

Zur Event-Seite

Julian le Play

Julian le Play //29.04.14 //St. Pölten, Warehouse

Mit „Melodrom“ ist Julian le Play angekommen. Dort, wo er als Künstler seine Heimat hat. Mit einem exzellenten Team an Musikern um sich kann er seine Stärken vom Songwriting bis zum Interpretieren passend umsetzen. Anfangs noch mit dem Geruch einer etwas ratlosen Adaption des Rezepts von Xavier Naidoo behaftet, hat er nun seine ihm eigene Duftnote legen können. Und das in seinen frühen Zwanzigern mit den Tasten und Saiten als unterschiedliche Ideengeber an seiner Seite. Wunderschön luftige Bilder in trickreichen Melodieführungen eingewoben, die sich mit Leichtigkeit im Gehörgang festsetzen. Live geht das nochmals eine Stufe höher. Wertvoll.

Zu den Julian le Play Downloads

Zur Event-Seite

Anna F

Anna F //26.04.14 //Generalmusikdirektion

War Anna F.'s Debütalbum noch vorwiegend in der Tradition klassischer Singer/Songwriter gehalten, ist "King In The Mirror" nun eine ganze Spur poppiger ausgefallen. Aber kein kitschiger Plastik-Pop, sondern Pop mit Kante; mit Haken und Ösen; mit eingängigen Melodien und Texten, die hängen bleiben, aber dennoch mit der nötigen Dreckigkeit, die den Songs das richtige Maß an Authentizität verleihen.

Zu den AnnA F. Downloads

Zur Event-Seite

Musik suchen