Asfinag

Mit WLAN effizienter kommunizieren

Österreichweiter WLAN Roll-out

„WLAN-Services werden in einer mobilen Gesellschaft vorausgesetzt. A1 entwickelte die passende Lösung.“
Asfinag

Die Anforderung

  • Die ASFINAG hat früh erkannt, dass man mit WLAN-Service Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit erhöhen kann und damit auch den Erwartungen einer mobilen, vernetzten Gesellschaft Rechnung trägt.
  • Um den Anforderungen flexibler Konnektivität gerecht zu werden, sollten alle Büros und Besprechungsräume der ASFINAG mit einem funkbasierenden Netzwerkdienst bzw. WLAN ausgestattet werden.
  • Darüber hinaus sollte auch ein sehr attraktives Service für die Kunden der ASFINAG, die beim Rasten auf Rastplätzen auf diesen Gratisdienst zugreifen können, geschaffen werden.

Die Lösung

  • A1 installierte in 35 Gebäuden insgesamt 220 Access Points für die Versorgung von rund 2.500 Mitarbeitern.
  • A1 übernahm die Wartung von über 100 UMTS Routern (inkl. Ausbau).
  • Die UMTS Router werden dort eingesetzt, wo rasch Konnektivität benötigt wird und keine kabelgebundene Infrastruktur vorhanden ist.
  • Die WLAN-Verfügbarkeit erhöht die Zufriedenheit in der Nutzung von IT Services. Die Versorgung weiterer Autobahnmeistereien, Überwachungszentralen, Hauptmautstellen und Rastplätzen ist daher bereits in Planung.
  • A1 errichtete das Netzwerk mit CISCO Komponenten, auch das Netzmanagement System kommt von CISCO.

Das Unternehmen

Die ASFINAG wurde 1982 gegründet und ist eine Gesellschaft des Bundes. Sie plant, finanziert, baut, erhält, betreibt und bemautet das gesamte hochrangige Straßennetz in Österreich. Das sind derzeit 2.178 Kilometer Autobahnen und Schnellstraßen. A1 ist seit Jahren Partner der ASFINAG.

Referenz-Story Asfinag