News-Suche

Knapp 400 BurgenländerInnen nutzten vergangene Woche das kostenlose Internet-Schulungsangebot von A1

10.06.2014 | Kategorie: Gesellschaft, Unternehmen

Die Initiative „A1 Internet für Alle“ war vergangene Woche zu Gast in Neusiedl am See, Neufeld an der Leitha, Pinkafeld und Oberwart.
Am Vormittag begaben sich die Schulklassen auf eine virtuelle Schnitzeljagd und am Nachmittag entdeckten SeniorInnen in entspannter Atmosphäre den vielfältigen Nutzen des Internets. Durchgeführt wurden die Internetschulungen von A1 MitarbeiterInnen aus dem Burgenland und dem Kinderbüro der Universität Wien.

In Österreich können nahezu alle Haushalte mit Internet versorgt werden. Dennoch gibt es nach wie vor viele Menschen, die die damit verbundenen Chancen nicht nutzen können. Die Initiative „A1 Internet für Alle“ will Menschen den Einstieg in die digitale Welt erleichtern, Medienkompetenz erhöhen und so die persönlichen Chancen steigern.

Schnitzeljagd 2.0 für Schulklassen
Welche Daten halte ich geheim? Wie verhalte ich mich im Chatroom? Was ist ein sicheres Passwort? Am Vormittag wurden im Rahmen der Schulworkshops bei einer „virtuellen Schnitzeljagd“ knifflige Fragen gestellt und das Recherchieren im World Wide Web geübt. Viele Kinder wollten wissen, woraus das Internet besteht und was man alles lieber nicht ins Internet stellt.

Erste Schritte im Internet für SeniorInnen und Internet-Neulinge
Wie kann ich mein Hotel für den Urlaub online buchen und mehr über meine Wunschdestination herausfinden? Wie kann ich im Internet sicher shoppen und was sind soziale Netzwerke? Was ist Skype und wie komme ich zu einer E-Mail Adresse? Diese und viele weitere Fragen wurden an den Nachmittagen von 14:30 bis 17:30 Uhr im offenen Betrieb beantwortet. Die SeniorInnen waren begeistert von der individuellen Betreuung vor Ort und von der A1 Internet-Broschüre für Senioren.

Elterninfoabend in Pinkafeld
Für die Kinder und Jugendlichen von heute ist das Internet eine Selbstverständlichkeit. Für viele Eltern wirft das eine Reihe an Fragen auf. Beim Informationsabend für Eltern verriet das Team von Saferinternet.at und A1 Tipps und Ideen zum sicheren Umgang mit dem Internet und beantwortete alle Fragen rund um das Thema „Mein Kind im Netz“. Die burgenländischen Eltern waren begeistert und hatten sehr viele Fragen an die Vortragenden.

Das waren die A1 Internet für Alle Tourstopps im Burgenland:

• 2.6.2014: Neusiedl am See

• 3.6.2014: Neufeld an der Leitha

• 4.6.2014: Pinkafeld

• 5.6.2014: Oberwart

Über A1 Internet für Alle
Die kompetente Nutzung des Internets ist Grundvoraussetzung für die Teilnahme an der digitalen Gesellschaft. Allerdings können nach wie vor nicht alle Menschen in Österreich die mit dem Internet verbundenen Chancen nutzen. „Vollversorgung mit Internet ist für uns nicht nur eine technische Frage, sondern auch eine soziale. Wir arbeiten an beidem gleichzeitig. Als führender Anbieter von Internet-Zugang ist es unsere Aufgabe, uns für den fairen Zugang zu Wissen zu engagieren. Wir sind überzeugt, dass jeder Mensch den gleichen Zugang zu Information, Wissen und Bildung haben soll. Das ist einer unserer Beiträge für Österreichs Zukunft“, beschreibt A1 Generaldirektor Hannes Ametsreiter die Idee hinter der Initiative. Das Programm umfasst kostenlose Internet-Workshops von „Lesen mit der Computermaus“ für Kinder bis zu „Erste Schritte im Internet“ für SeniorInnen etwa auf dem „Internet für Alle“ Campus im zweiten Wiener Gemeindebezirk und den Standorten in Klagenfurt und Salzburg, bei den Partnerinstitutionen – wie Augustin, Caritas, Blinden- und Sehbehindertenverband Österreich, Ute Bock u.v.m. – sowie on Tour in ganz Österreich. Das Ziel: Alle Menschen in Österreich sollen Zugang zum Internet haben und es kompetent nutzen können. Es geht um Chancengleichheit für alle.

Detaillierte Infos zu „A1 Internet für Alle“ finden Sie unter: www.A1internetfüralle.at

Autor: Livia Dandrea-Böhm, livia.dandrea-boehm@a1telekom.at

Neuen Kommentar verfassen

 
  @  
* Pflichtfelder

A1 Support Community A1 Blog A1 Facebook Page @A1Telekom A1 YouTube Channel A1 auf Google+