30.01.2017

Deutlicher Fortschritt beim Glasfaser-Ausbau: A1 verbessert die Breitband-Versorgung Österreichs für mehr als 500.000 Haushalte

Kategorie: Netzausbau

Mit der zunehmenden Verbreitung anspruchsvoller Internetdienste wie Streaming-, Multimedia- und Cloudservices steigen auch die Anforderungen an eine leistungsfähige Breitband-Infrastruktur. Daher setzt A1 auf einen großflächigen und zukunftssicheren Ausbau des A1 Glasfasernetzes. 2016 verbesserte A1 die Breitbandversorgung für über 500.000 Haushalte und bietet dabei Datenraten bis zu 100 Mbit/s. Auch 2017 wird A1 den Ausbau sowohl des Glasfasernetzes als auch des A1 4G/LTE Netzes weiter vorantreiben.

„A1 arbeitet jeden Tag an der Weiterentwicklung der A1 Breitband-Infrastruktur, damit alle Kundinnen und Kunden vom größten Netz Österreichs profitieren und für das Leben im digitalen Zeitalter gerüstet sind“, so A1 Technikvorstand Marcus Grausam.

Mit A1 Hybrid Technologie bringt Highspeed Internet in über 90% der Haushalte

Die im Herbst 2016 vorgestellte A1 Hybrid Boost Technologie kombiniert kabelgebundenes Breitband Internet mit dem A1 4G/LTE Netz und vereint so das Beste aus Festnetz und Mobilfunk. Auf diese Weise stehen rund 90% der Haushalte Österreichs Übertragungsgeschwindigkeiten um 50 Mbit/s und mehr zur Verfügung. Für 40% der Haushalte sind sogar Geschwindigkeiten bis zu 100 Mbit/s möglich.
Damit können A1 Kunden nicht nur  schneller im Internet surfen, sondern haben auch die Möglichkeit, Kabelfernsehen in hochauflösender Qualität zu empfangen. Auch der Wirtschaftsstandort Österreichs profitiert vom Breitband-Ausbau, da eine schnelle Datenverbindung ein wichtiges Standortkriterium für Unternehmen darstellt.

Das beste Mobilnetz Österreichs

Der Zugriff auf Breitband Internet erfolgt heute zunehmend unterwegs von Smartphones, Tablets oder Notebooks. Dafür hat A1 das 4G/LTE Netz nahezu flächendeckend in Österreich ausgebaut. Datenintensive Apps und hochauflösende Videos lassen sich fast überall ohne Verzögerungen auch unterwegs nutzen.

Das Netz von A1 wurde 2016 erneut mehrfach ausgezeichnet und gewann mit connect, futurezone und Systemics wieder die wichtigsten Netztests. Als einziger Netzbetreiber Österreichs nutzt A1 ein vollwertiges 4G/LTE Band (durchgängige 20 MHz) im 800 MHz Bereich. Dieses zeichnet sich durch besonders gute Ausbreitungseigenschaften im ländlichen Raum sowie durch hervorragende Innenraumversorgung aus. In den Ballungszentren Österreichs erreicht A1 durch die Bündelung von zwei unterschiedlichen Mobilfunk-Frequenzbereichen Datenraten von bis zu 300 Mbit/s.

Ausblick 2017: A1 baut Glasfasernetz und mobiles Breitband weiter aus

Auch 2017 wird A1 das Glasfasernetz und 4G/LTE in zahlreichen Gemeinden ausbauen und erweitert die Breitbandversorgung für österreichische Haushalte deutlich. Im A1 4G/LTE Netz arbeitet A1 durch Anbindung von Mobilfunkstationen an das A1 Glasfasernetz an der Schließung letzter Versorgungslücken.

Presse-
kontakt

Mehr Infos

Presse-
kontakt

Mehr Infos