15.02.2017

A1 Internet für Alle – Innovationsraum für Medienbildung

Kategorie: Gesellschaft

A1 Internet für Alle ist seit 5 Jahren Innovations- und Experimentierraum für Medienbildung. Bereits 80.000 Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren haben bisher mit ihren Schulklassen oder am Nachmittag einen Workshop besucht. Aktuell bietet das Programm 12 Kurse mit unterschiedlichen Schwerpunkten an.

Bildungsministerin Sonja Hammerschmid besuchte am 14. Februar im Rahmen der Initiative „Digitalisierungsstrategie Schule 4.0“ gemeinsam mit Alejandro Plater, CEO der Telekom Austria Group, und A1 CEO Margarete Schramböck den Campus in der Engerthstraße im 2. Wiener Gemeindebezirk.

„Das Lernen mit dem Internet und das Verstehen der Inhalte sind wesentlich für eine Teilnahme an einer digitalen Gesellschaft. Am A1 Internet für Alle Campus können sich bereits seit 5 Jahren Schüler und Lehrer, betreut von Medienpädagogen, Wissen über die neuen Medien aneignen“, betont A1 CEO Margarete Schramböck.

„Es ist mir ein großes Anliegen, dass unsere Kinder und Jugendlichen lernen, digitale Tools richtig zu nutzen und einzusetzen. Dazu gehört natürlich genauso, Quellen zu hinterfragen, kritisch einzuschätzen und bewusst mit den eigenen Daten umzugehen. Der Internet für Alle Campus ist eine wunderbare Ergänzung zur Digitalisierungsstrategie an den Schulen“, so Bildungsministerin Sonja Hammerschmid.

„Mit dem Campus nehmen wir ein Stück unserer sozialen Verantwortung wahr und machen ein Angebot zum chancengleichen Zugang zu Wissen“, erklärt Alejandro Plater, CEO der Telekom Austria Group, die Beweggründe für die nachhaltige Initiative A1 Internet für Alle.

Die Initiative – A1 Internet für Alle

Seit 5 Jahren können am A1 Internet für Alle Campus Kinder der Volksschule und Sekundarstufe 1 einen der 12 Klassenworkshops kostenlos besuchen oder im offenen Nachmittag-Betrieb ihre kreativen Medienideen umsetzen. Außerdem tourt A1 Internet für Alle durch ganz Österreich und besucht Schulen vor Ort. Das Themenspektrum reicht von „Was glaube ich dem Internet?“ der Filmwerkstatt und dem Codelab bis zu „Lesen mit der Computermaus“ oder „Get-Styled-Selbstdarstellung im Internet“. Die Mediencoaches des Kinderbüros der Universität Wien begleiten die Kinder in die Welten des Internets.

Medien – Die Lebenswelt der Kinder

Das didaktische Konzept hat A1 gemeinsam mit dem Kinderbüro der Universität Wien entwickelt. Neben Forschungsergebnissen und internationalen Erfahrungen wird bei der Konzeption ganz besonders auf die Rückmeldungen und Lebenswelten der Kinder reagiert. Karoline Iber, Geschäftsführerin des Kinderbüros, sieht in der kontinuierlichen Veränderung die große Herausforderung der Schule 4.0: „Digitale Bildung verlangt von LehrerInnen und Schule permanente Innovation – birgt aber unzählige, faszinierende Möglichkeiten und Chancen.“

Presse-
kontakt

Mehr Infos

Medien zum Artikel



A1 Internet für Alle Campus Besuch Hammerschmid

A1 Internet für Alle Campus Besuch Hammerschmid

v.l.n.r.: Alejandro Plater, CEO der Telekom Austria Group, Karoline Iber vom Kinderbüro der Universität Wien, Bildungsministerin Sonja Hammerschmid und A1 CEO Margarete Schramböck am A1 Internet für Alle Campus


Quelle: A1 Telekom Austria
Größe: 1 MB

Der Abdruck der Objekte mit Quellennachweis ist für die Gestaltung publizistischer Beiträge honorarfrei


A1 Internet für Alle Campus Besuch Hammerschmid Kids

A1 Internet für Alle Campus Besuch Hammerschmid Kids

v.l.n.r.: Alejandro Plater, CEO der Telekom Austria Group, Karoline Iber vom Kinderbüro der Universität Wien, A1 CEO Margarete Schramböck, und Bildungsministerin Sonja Hammerschmid mit Kindern am A1 Internet für Alle Campus


Quelle: A1 Telekom Austria
Größe: 1 MB

Der Abdruck der Objekte mit Quellennachweis ist für die Gestaltung publizistischer Beiträge honorarfrei

Presse-
kontakt

Mehr Infos