26.07.2017

Martin Karner – A1 Techniker und Schiedsrichter bei den FIVB Beach Volleyball Weltmeisterschaften 2017

Kategorie: Sonstiges

Seit 2008 ist A1 Techniker Martin Karner Schiedsrichter bei nationalen und europäischen Beach Volleyball-Turnieren, seit drei Jahren auch auf der FIVB World-Tour. Der 40jährige Wiener arbeitet beim heimischen Marktführer in der Netzwerk Planung für mobiles Internet.

Karner ist seit seiner Jugend begeisterter Volleyballer. „Ich kam übers Aufwärmen beim Geräteturnen zum Volleyball-Sport“, erklärt er. Heute ist er Coach eines Damenteams und in wenigen Tagen als Schiedsrichter bei den FIVB Beach Volleyball Weltmeisterschaften auf der Wiener Donauinsel im Einsatz.

Es ist nicht sein erster Einsatz bei einem hochkarätigen Turnier: Bereits seit der Beach Volleyball-EM 2013 ist Karner am Center-Court in Klagenfurt als Schiedsrichter tätig. Beim A1 Major 2016 leitete er dort das Herren-Finale – sein bisheriger Karriere-Höhepunkt. Das Hobby als Beachvolleyball-Schiedsrichter kommt ihm im Job zugute. „Ich habe gelernt, auch unter Druck Entscheidungen treffen zu können“, so Karner, „und meine Führungs-Fähigkeiten habe ich ein Stück weit aus meinen Erfahrungen als Schiedsrichter übernommen.“

Auf der Donauinsel war er selbst schon als aktiver Beach Volleyballer erfolgreich. In den 1990er Jahren hat er gemeinsam mit seinem Bruder hier ein Turnier gewonnen. „Daher freue ich mich besonders auf die heurigen Weltmeisterschaften“, so Karner abschließend.

Presse-
kontakt

Mehr Infos

Medien zum Artikel



A1 Techniker und Beach Volleyball Schiedsrichter Martin Karner freut sich auf die WM, die in wenigen Tagen auf der Wiener Donauinsel beginnt. Fotocredit: A1 / Daniel Hinterramskogler


Quelle: A1 Telekom Austria
Größe: 2 MB

Der Abdruck der Objekte mit Quellennachweis ist für die Gestaltung publizistischer Beiträge honorarfrei

Presse-
kontakt

Mehr Infos