Wissenswertes

Wissenswertes zur Glasfaser-Technologie

A1 investiert hunderte Millionen Euro in den Ausbau des Glasfasernetzes

Seit dem Aufbau des Telefonnetzes sind bereits mehr als 100 Jahre vergangen. Die damals beste zur Verfügung stehende Technologie für Leitungen war Kupferdraht, der für die Übertragung von Sprache auch heute noch vollkommen ausreicht.

Mit der Verbreitung des Internets wollen die Benutzer jedoch nicht mehr nur telefonieren, sondern auch Bilder und Videoclips in immer höherer Qualität über das bestehende Telefonnetz übertragen. In seiner ursprünglichen Form ist das Kupfernetz für diese Anwendungen allerdings nur bedingt geeignet.

Heute steht mit der Glasfaserfaser-Technologie ein wesentlich leistungsfähigeres Übertragungsmedium zur Verfügung. Die Herausforderung der kommenden Jahre wird sein, die Kupferleitungen schrittweise durch Glasfaserleitungen zu ersetzen.

2009 startete A1 das so genannte NGA-Programm (Next Generation Access-Programm) und investiert jährlich mehrere hundert Millionen Euro in den Ausbau der Übertragungsnetze. Durch sorgfältige Planung ist es A1 gelungen nach nur 3 Jahren rund die Hälfte aller Haushalte und Gewerbebetriebe mit höheren Bandbreiten zu versorgen.

NGA Rollout
Die aktuellen Maßnahmen im Netzausbau sind unter folgendem Link dargestellt:
http://www.a1.net/ueber-uns/nga-rollout

 

Die Meilensteine in der Entwicklung des Glasfasernetzes

  • 2012: mehr als 50% der Haushalte sind an das leistungsfähige A1 Glasfasernetz angebunden
  • 2010:  Wien 15 und Wien 19 werden mit Glasfaser bis in die Wohnung (FTTH, Fiber-to-the-home) versorgt. A1 versorgt erstmals einen Privathaushalt mit 1 Gbit/s und demonstriert so die nahezu unbegrenzte Leistungsfähigkeit des Glasfasernetzes.
  • 2009: Beginn der Glasfaser-Ausbauvorhaben, Datenraten bis 30 Mbit/s werden angeboten
  • 1999: Start des ADSL Ausbaus, der in Folge eine Grundversorgung für Internetanbindungen für rund 99% der Haushalte in Österreich bringt

A1 Support Community A1 Blog A1 Facebook Page @A1Telekom A1 YouTube Channel A1 auf Google+