KinderuniWien

Forschen, Fragen, Staunen. - Die KinderuniWien.

„Verhalten sich Rabe und Hund so wie Katz und Maus?“, „Woher kommt Bauchweh?“, „Werden Roboter bald die Weltherrschaft übernehmen?“, „Ist küssen gesund?“ – so bunt und spannend geht es bei den Lehrveranstaltungen der KinderuniWien zu, die A1 seit vielen Jahren unterstützt.

Jedes Jahr stürmen über 4.000 Kinder zwischen 7 und 12 Jahren die rund 500 Lehrveranstaltungen an der KinderuniWien – einer Initiative des Kinderbüros der Universität Wien. Erforscht werden Wissenschaft, Technik, Medizin, Kunst und Bodenkultur an inzwischen 7 teilnehmenden Universitäten und einer Fachhochschule.

Im Hörsaal, Seminarraum oder im Labor erhalten die Kinder Einblicke in verschiedene Wissenschaftsdisziplinen. A1 ist seit dem Start 2003 mit unterschiedlichen Aktivitäten vom Elterncafé, über Vorlesungen bis hin zum Anmeldeschalter als Partner dabei. Die Idee macht bereits Schule: Die KinderuniWien koordiniert das „European Children’s University Network“.

Alle öffnen
A1 und die KinderuniWien 2015


Erfolgreiche Partnerschaft: A1 und KinderuniWien

Seit 2003 ist A1 offizieller Partner der KinderuniWien und unterstützt die Inititative seither Jahr für Jahr. Junge Studierende und Mitarbeiter von A1 halten im Rahmen der Sommeruni Lehrveranstaltungen, zum Beispiel zum Thema „Was Handys alles können, wie sie funktionieren und warum sie so beliebt sind.” oder „Unterwegs im World Wide Web – Was steckt hinter WWW?“.

Am 9. Juli dieses Jahres fand außerdem eine besondere Vorlesung statt: Manfred Moormann, Leiter „Digital Business“ der Telekom Austria Group, hat interessierte Kinder auf eine Entdeckungsreise zur Geschichte der Telekommunikation eingeladen. Unter dem Titel „Vom Rauchzeichen zum Smartphone“ wurde den jungen Studierenden der Weg von der analogen zur digitalen Kommunikation erklärt.

Spannendes Programm im A1 Internetcafé für Kids

Auch heuer konnten die Studentinnen im „A1 Internetcafe für Kids“ die Pausen zwischen den Vorlesungen sinnvoll nutzen. Von 6. bis 16. Juli konnten Kinder dort - begleitet von Mediencoaches des Kinderbüros der Universität Wien - Computer und den Zugang zum Internet mit klaren Aufgaben nutzen.

Jeden Tag ein neues Motto: Der Montag widmet sich dem Comic „Kreiere deine eigene Fantasiefigur“, der Dienstag dem kreativen Recycling, der Mittwoch dem Programmieren. Am Donnerstag gab es einen Schwerpunkttag zur Geschichte der Kommunikation und am Freitag stand das Thema "Gestalte dein eigenes e-paper" auf dem Programm.

Kinderuni-Workshops am "Internet für Alle"-Campus

Auch heuer bestand wieder die Möglichkeit sich im Rahmen der Kinderuni für die Vorlesungen und Workshops am "A1 Internet für Alle"-Campus in der Engerthstraße 169, 1020 Wien anzumelden.

Hier finden Sie mehr Infos zur Initiative "Internet für Alle".
Details zur KinderuniWien 2014 gibt es unter www.kinderuni.at.

Kinderstudie - Wie schaut die Welt von morgen aus?

Kinderuni Wien2033 werden die TeilnehmerInnen der KinderuniWien 2013 erwachsen sein. Doch was wird dann anders sein als heute? Im Workshop „Wie schaut deine Welt von morgen aus?“ versuchten Kinder im Rahmen der Kinderuni 2013 einen Blick in die Zukunft zu werfen und überlegten, wie sie sich die Welt von morgen vorstellen.

Die Kinder haben selbst geforscht und ihre eigene Studie verfasst. Im Dezember 2013 haben sie dem A1 Vorstand, Hannes Ametsreiter, besondere Highlights und Ergebnisse der Studie präsentiert. Gemeinsam haben Vorstand und JungforscherInnen einen Blick in die Zukunft geworfen.


A1 Support Community A1 Blog A1 Facebook Page @A1Telekom A1 YouTube Channel A1 auf Google+