Erfüllt IKARUS mobile.management die Kriterien der EU-DSGVO?


Mit IKARUS mobile.management stellen wir unseren Kunden ein Tool zur Verfügung, mit dem unsere Kunden Endgeräte entsprechend den Richtlinien der EU-Datenschutzgrundverordnung (GDPR) verwalten können. Für die Einhaltung der Auflagen der GDPR ist der Kunde selbst verantwortlich. Das bloße Hinzufügen der Geräte in IKARUS mobile.management reicht hier nicht aus. Der Kunde muss die Endgeräte seiner Mitarbeiter auch entsprechend einschränken. z.B.: kann die Einrichtung privater E-Mail Accounts unterbunden werden, oder auch die Nutzung privater Social Media Accounts wie z.B.: Facebook.

 Zusätzlich sollten die Kunden ihre Mitarbeiter auch eine Nutzungsvereinbarung unterzeichnen lassen, die für rechtliche Klarheit sorgt.


War dieser Artikel für Sie hilfreich?