Wie schützt SandBlast Mobile meine persönlichen Daten?


Check Point SandBlast Mobile entspricht vollständig den Datenschutzbestimmungen der EU.

Generell sammelt Check Point keine privaten Informationen. Es werden keinerlei Kommunikationsinhalte wie Nachrichten, Fotos/Videos oder Anrufinhalte, Web-Browsing-Aktivitäten oder Standortindikatoren ausgelesen, überwacht, gesammelt oder gespeichert.

SandBlast Mobile schreitet ein, wenn eine Kommunikation an sich schadhaft ist, hat aber keinerlei Zugriff auf die Inhalte dieser Kommunikation. Es werden nur Geräte-Metadaten gesammelt und analysiert.

Als BYOD-Sicherheitslösung für Unternehmen können IT-Administrator keine Informationen darüber sehen, welche Anwendungen auf Mitarbeiter-Geräten installiert sind. Sichtbar für Unternehmen und IT Administratoren werden Anwendungen nur, wenn sie infiziert oder bösartig sind.


War dieser Artikel für Sie hilfreich?