zurück
Fürnweger

Gerhard
Fürnweger

Freier Journalist, Autor und Verwalter des umfangreichen Historischen Archivs von A1 Telekom – Meine Leidenschaft ist die Dokumentation und Verwaltung des riesigen geschichtlichen Fundus, denn Geschichte sollte nicht verblassen.
 
vor

Gerhard Fürnweger

Freier Journalist, Autor und Verwalter des umfangreichen Historischen Archivs von A1 Telekom – Meine Leidenschaft ist die Dokumentation und Verwaltung des riesigen geschichtlichen Fundus, denn Geschichte sollte nicht verblassen.

Meine #ConnectLife Beiträge

fernsehstudio

Throwback: als das Fernsehen senden lernte

Die Ära des Fernsehens in Österreich begann am 1.August 1955 mit dem Fernseh-Versuchsprogramm.

Unterirdisch: Unterwegs in Wiens Kanalsystem

Unterirdische Rohrleitungen und Kabel als Puls der Zivilisation.

Throwback: Arsenalturm und das Wiener Arsenal

Das Arsenal in Wien ist eines der beeindruckendsten Gebäude in Wien. Wer einen Blick in die Geschichte des Arsenal wagt, wird das Gebäude mit anderen Augen sehen.

Telefonzelle_

Throwback: Telefonzelle im Wandel der Zeit

Telefonautomaten prägten jahrzehntelang das Stadtbild. Was ist aus ihnen geworden in Zeiten von Smartphone?

Es wird mit dem Summerton.. die Zeitansage

Egal ob Sommer- oder Winterzeit: die Zeitansage stimmt immer. Historisches & Nostalgisches über den Summerton.

Public Viewing mit Satellit und Sternenstaub

Warum bei weltweiten Fernseh-Übertragungen die Erdefunkstelle Aflenz eine entscheidende Rolle spielt.

Büro-Nostalgie: Karteikästen & Fernschreiber

Viele von uns kennen es noch: Stenografie, elektrische Schreibmaschine, Fax und Festnetztelefon, Aktenvermerke mit Durchschlag. Der Büroalltag im Wandel.

altes Elektroauto Nostalgie

Nostalgie: Elektrofahrzeuge anno dazumal

Hättest du es gewusst: Elektrisch angetriebene Fahrzeuge sind bereits seit über hundert Jahren im Einsatz. Ein Rückblick vor der Zeit der Stromtankstellen.

Nostalgie: Straßenbahnen der 60er Jahre

Du fährst jeden Tag in Wien mit den Öffis? Unglaublich, wie sehr sich alles verändert hat. Nostalgisches über das Straßenbahnnetz der 60-Jahre.

Wer liest schon Telefonbücher?

Für Historiker ist es eines der wertvollsten historischen Informationsmittel der jungen Vergangenheit. Annekdoten über die Geschichte des Telefonbuchs.

So tickt Österreich

8,1 Stunden im Bett, 7,8 Stunden bei der Arbeit, 3,7 Stunden am Handy. So verbringt der Durchschnitts-Österreicher seinen Tag.

Weihnachten 1960

Christkindlmärkte, Bescherung, weiße Weihnachten, Schlangen vor den Telefonzellen und Viertelanschlüsse: So schön war Weihnachten in den 60er Jahren.