Placeholder

@home

UNTERHALTUNG Tipps #ConnectingAustria

  • Vorheriger
  • Artikel
Placeholder

@home

bleib daheim zu Ostern

  • Nächster
  • Artikel

Lesedauer

3 Minuten

@home

HEALTH Tipps #ConnectingAustria

Mit diesen Tipps und Ideen in der Kategorie HEALTH bleibst du selbst in Quarantäne fit. Erfahre hier was du in Zeiten von Corona zu Hause machen kannst.

1. Wiener Spaziergänge mit SocialDistancing

Momente des Glücks: Auf vielen Wiener Spaziergängen und Stadtwanderwegen kannst du jede Menge Vitamin D tanken, aber immer mit #socialdistancing und unter den Auflagen der Regierung. Die Ausübung vieler Sportarten ist ab sofort wieder erlaubt – ebenso ein Spaziergang ins Grüne, die ideale Möglichkeit, um bei etwas Bewegung wichtige und wohltuende Frischluft zu tanken. Ob am Zentralfriedhof, der Sophienalpe, im Lainzer Tiergarten, am Marchfeldkanal, rund um Stammersdorf: hier gibt es viel Platz und Erholung. Alle Infos über die schönsten Routen gibt es hier https://www.a1.net/connectlife/pd/spaziergaenge-in-wien/.

2. Bewegung mit Personal Coach Beatrice Drach

Bewegung fürs Immunsystem. Beatrice Drach lädt sich jeden Abend virtuell Gäste ein, heute plaudert sie um 19 Uhr mit Mandy Jochmann und spricht über Achtsamkeit beim Sport. Direkt in ihrer FB Gruppe “be Active“ wird geturnt und darüber gesprochen, wie man jetzt auch sich achten kann.

3. Anna Posch - poschstyle

Anna Posch ist nicht nur erfolgreiche Bloggerin und Make-up-Artistin, sondern auch Yoga-Lehrerin. Auch sie wird in nächster Zeit immer wieder Online-Yoga-Stunden via Instagram Live geben und für 24 Stunde abspeichern. Ihr müsst also nicht gleich in aller Herrgottsfrühe mit ihr aufstehen!

4. #stayhomestyfitchallenge von GDT Sportconsulting

Erstmalig stellt Headcoach Gerald Dygryn Trainingspläne zum Download zur Verfügung. Wir wissen, viele von Euch trainieren ohne Coach bzw. mit standardisierten Plänen, die auf die aktuelle Situation nicht eingehen. Aus diesem Grund hat Gerald zwei Trainingspläne für Triathlet*innen erstellt, damit ihr zuhause auch ohne Schwimmbad und Fitnesscenter euer Level aufbauen jönnt. Die Pläne beinhalten auch ausgearbeitete Kraft- und schwimmspezifische Programme (inkl. Fotos der Übungen). Es gibt zwei Niveaus: Basic (6-8 Std Training/Woche) und Advanced (8+ Std Training/Woche).

5. Meditieren mit A1 Xplore Music

In der Musikstreaming-App A1 Xplore Music findet der Entspannungssuchende ab sofort auch Mindfulness mit Meditionsübungen für alle Bedürfnisse.

6. Training mit Youtube Stars

Pamela Reifs 10-Minuten-Full-Body-Workout motivierte knapp 90.000 Personen zeitgleich mit ihr zu trainieren und postete dies stolz auf Social Media. Für die Workouts der Influencerin braucht es nämlich grundsätzlich nicht mehr als eine Trainingsmatte, was in Zeiten der Quarantäne eine super Voraussetzung ist. Gegenseitige Motivation ist das Motto der Stunde! #noexcuses

7. Mit Tanzschule Chris online das Tanzbein schwingen

Für den Walzertraum zu Hause gibt es nur eins: Üben! Das sind schon mal gute Voraussetzungen für folgenden Tipp. Die Tanzschule Chris (https://www.tanzschulechris.at/) , eine der innovativsten Tanzschulen Österreichs, reagiert auf die situationsbedingte Schließung und bietet für alle, die zuhause bleiben müssen, Online-Tanzkurse an. Also Dancing Stars im eigenen Wohnzimmer. Den Anfang im virtuellen Kursangebot macht – wie sollte es in Wien anders sein, der Wiener Walzer. Mehr dazu auf dem Youtube Kanal https://www.youtube.com/user/tanzschulechris

8. Gratis (Schwim-) Yoga

In unterschiedlichen Videolängen und Fokussierung auf verschiedenen Bereiche wird mit diesem Spezial-Yoga, angeleitet von muskelbepackten Schwimmern, gestartet. Man darf gespannt sein auf die abwechslungsreichen Trainingseinheiten. https://swimswam.com/free-online-yoga-classes-for-swimmers-for-the-next-two-months/

9. Schulpsychologische Bildungsberatung

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung reagiert auf die Corona-Krise: Die Schulpsychologische Beratung ist auch während der aktuellen Krisensituation niederschwellig über Telefon möglich.

10. Onlinesporttreff Quarantrainment

Die inspirierende Plattform Quarantrainment möchte Sportlern, Sportbegeisterten und auch Eltern mit Kindern die Möglichkeit bieten, sich auszutauschen und sich Ideen für Bewegung für die Heimquarantäne zu holen. Es gibt spezielle Tipps und Videos von Profisportlern und auch Übungen für Babys und unsere Kleinsten.

 

11. Ordnung nach Marie Kondo

Alle reden jetzt davon, dass das große Aufräumen endlich angegangen werden kann – jetzt ist die Zeit dazu! Die Methode ist einfach: Alles was keine Freude entfacht, kommt weg. Die Hauptaufgabe besteht darin, alles auf einen Haufen zu packen und dann jedes Stück einzeln in die Hand zu nehmen. So kann man durch den gesamten Hausrat gehen, ganz nach Marie Kondo. Kleinkram, der Freude macht, wird in kleinen Kisten verstaut, Kleidung wird senkrecht gestapelt. Weitere Anregungen zum Thema gibt es hier im Blog.

Artikelübersicht