Placeholder

@home

GUTES TUN Tipps #ConnectingAustria

  • Vorheriger
  • Artikel
Placeholder

@home

UNTERHALTUNG Tipps #ConnectingAustria

  • Nächster
  • Artikel

Lesedauer

3 Minuten

@home

KULTUR Tipps #ConnectingAustria

Wer trotz Corona nicht auf Kultur verzichten will, ist hier richtig. Mit diesen Tipps wird dir selbst in Quarantäne nicht langweilig. #ConnectingAustria

1. Österreichische Kinos unterstützen

Wer die vielen, kleinen Arthouse Kinos in Wien unterstützen möchte, der kann das durch den VOD Club tun. Hier kann man Arthouse-Filme streamen und währendessen geht ein Drittel des Streamingpreises an das Kino, über dessen Portal man sich eingeloggt hat. Hier geht es zum Link.

2. Rabenhoftheater für Kinder

Rabenhof-Klassiker sollen für Kinder perfekte Unterhaltung bieten. Jede Woche gibt es zwei Klassiker des Kindertheaters im Rabenhof Stream! Hier geht es zum Stream: https://www.rabenhoftheater.com/classics-for-kids-channel

3. Josef Hader

Ab sofort stehen auf https://player.hader.at/ kostenlos Produktionen von und mit Josef Hader als Stream zur Verfügung.  Den Auftakt machen die Kabarettprogramme „Hader muss weg“ und „Hader spielt Hader“ – weitere Titel sind in Planung. Die Ankündigung findet sich hier von Hader persönlich in gewohnt ironischer Weise.

4. Zeit zum Vorlesen - Vorlesetag

Gesammelte Vorlese-Premieren findest du im Mediacenter von https://vorlesetag.eu/. Es wurden von 15 namhaften Persönlichkeiten spannende, interessante und unterhaltsame Texte im Abstand von 30 Minuten vorgelesen und live geschaltet. Es lasen vor Erich Schleyer, Robert Steiner, Michael Schottenberg, Rolf Rüdiger, Eva Rossmann, Chris Lohner, Stefan Slupetzky, Heinz Sichrovsky u.v.m.

Link: www.vorlesetag.eu/mediacenter

5. Wiener Konzerthaus – digitale musikalische Reise durch Europa

Das prestigeträchtige Wiener Konzerthaus streamt regelmäßig via Facebook-Seite Konzerte aus den großen Konzerthäusern in ganz Europa. Jeden Abend um 20:00 Uhr wird die beste Musik geteilt. Falls sich jemand das Konzerthaus anschauen möchte, hier geht es zum virtuellen Rundgang.

6. Wiener Symphoniker

Die Wiener wollen für ihre vielen Fans weiterhin musizieren und zeigen auf den sozialen Kanälen MusikerInnen der Wiener Symphoniker solo oder mit ihren Familien bei privaten Musikbeiträgen. Außerdem kann man Konzert- und Opernerlebnisse kostenlos nachschauen, derzeit „Fidelio“ in der Inszenierung von Christoph Waltz bis Ende März.

7. #WirBleibenZuhause von Radio Bayern3

Die Insta-Sessions von bedeutenden Künstlern aus dem Wohnzimmer werden immer mehr: Am 22.3. gingen die Wohnzimmer-Konzerte gegen Corona direkt zu ihren Fans. Mittendrin: Nico Santos, Johannes Oerding, Max Giesinger, Michael Schulte, Lotte, LEA und Alvaro Soler und Österreichs Nachwuchsmusikerin Mathea. Hier die Videos zum nachschauen: https://www.bayern3.de/musik-stars-band-konzert-spontan-wohnzimmer-internet-live/

8. ORF Freistunde für Kinder

Am 18. März startete die tägliche Programmleiste für Schülerinnen und Schüler 10+ von 9.00 bis 12.00 Uhr. Das Bildungsangebot auf Augenhöhe für ältere Schülerinnen und Schüler zeigt Dokus, Info-Beiträge und Erklärstücke sowie stündlich eine speziell für diese Zielgruppe gestaltete „Zeit im Bild“ – die „ZIB Zack“. Eine Spezialseite der ORF-TVthek gibt es auch für die non-lineare Nutzung. Weiter Infos hier  https://der.orf.at/unternehmen/aktuell/orf_freistunde100.html.

9. Digitales Homestage Festival

Ein digitales Festival zur Unterstützung von Künstler*innen verlegt Konzerte ins Netz. Konzerte, Lesungen und Kabarett werden gestreamt. Auf der Facebook-Seite von Homestage Festvials werden unter https://www.facebook.com/homestagefestivals/ verschiedenste lokale Künstler*innen ihre Performances live aus ihrem Zuhause streamen. Der Erlös wird solidarisch unter allen Künstler*innen aufgeteilt.

10. Online gratis ins Globe-Theater

Der lustigste Österreicher, Michael Niavarani, kündigte via Facebook an, dass jeden Tag ein weiteres Stück aus dem Globe-Theater gratis genossen werden kann. Hier gehts zum kostenlos streamen im Globe: https://player.globe.wien/.

11. Musik für Opernliebhaber - Wiener Staatsoper

Die Wiener Staatsoper bietet Hochkultur und bestes Live-Streaming-Erlebnis mit einer App. Eine Registrierung ist erforderlich, aber der Stream ist kostenlos: http://www.staatsoperlive.com

12. Virtueller Museumsbesuch

In vielen Museen weltweit ist es bereits State of the Art! Nicht nur das British Museum bietet virtuelle Rundgänge. Mit Google könnt ihr die berühmtesten Museen der Welt bequem von der Couch aus besuchen. Zwar kann nichts die Erfahrung ersetzen, in ein Museum zu gehen und die Kunst von Angesicht zu Angesicht zu beobachten, aber die Technologie hat uns eine alternative Möglichkeit gegeben, unsere kulturelle Fixierung zu erhalten, ohne das Haus zu verlassen - durch virtuelle Rundgänge. Wie wäre es gleich mal mit einem Museumsbesuch im Vatikan?

13. Mit Tanzschule Chris online das Tanzbein schwingen

Für den Walzertraum zu Hause gibt es nur eins: Üben! Das sind schon mal gute Voraussetzungen für folgenden Tipp. Die Tanzschule Chris (https://www.tanzschulechris.at/) , eine der innovativsten Tanzschulen Österreichs, reagiert auf die situationsbedingte Schließung und bietet für alle, die zuhause bleiben müssen, Online-Tanzkurse an. Also Dancing Stars im eigenen Wohnzimmer. Den Anfang im virtuellen Kursangebot macht – wie sollte es in Wien anders sein, der Wiener Walzer. Mehr dazu auf dem Youtube Kanal https://www.youtube.com/user/tanzschulechris

14. Balkonkonzert mit Gianna Nannini

Die italienischen Balkonkonzerte sind ja mittlerweile Vorbild für weltweite Aktion zur Selbstmotivation. Die italienische (Kult-) Sängerin Gianna Nannini kündigt regelmäßig ihre Gigs auf ihrem Balkon an.

15. Ticket Gretchen

Die österreichische Kultur App Ticket Gretchen macht dein Wohnzimmer zur Bühne. Ticket Gretchen hat aktuelle Streams aus aller Welt für Dich gesammelt. Alle Kultur-Streaming Angebote von Wien bis NYC findest du inklusive Streaming Terminen und Links in der Ticket Gretchen App. Verschaff Dir einen Überblick und genieße Deine Lieblingsopern, Konzerte und vieles mehr ganz einfach von Deinem Sofa aus.

16. Stell dein Lieblingskunstwerk nach und poste es auf Insta

Eine kreative Beschäftigung gegen den Lagerkoller zuhause ist das Nachstellen von Kunstwerken auf Instagram. Der Account @Tussenkunstenquarantaine ruft auf, daheim zu bleiben - und berühmte Gemälde nachzuahmen. Die lebenden Gemälde nehmen mithilfe von Requisiten immer mehr Farben und Formen an auf Tussenquarantaine, neben eher unbekannten Gemälden gibt es auch echte Klassiker zu bewundern. Unser Highlight: Der Schrei und die holländischen Klassiker.

Artikelübersicht