Placeholder

Lifestyle

Apps: Fünf Säulen für ein gesundes Leben

  • Vorheriger
  • Artikel
Placeholder

Lifestyle

Die schönsten Muttertags-Geschenkideen

  • Nächster
  • Artikel

Lesedauer

3 Minuten

Lifestyle

Gaming Date Vol. III – Home Edition

Pralinen schenken, schick Essen gehen oder einen romantischen Spaziergang bei Nacht unternehmen? Das kann doch jeder. Wir stürzen uns mit neuen Ideen auch dieses Jahr wieder in ein Gaming Date vom Feinsten und bleiben dieses Mal ganz gemütlich zu Hause.

Kümmern wir uns gleich zu Beginn um den kulinarischen Teil. Wer gerne kocht, kann sich dieses Mal an einem Dinner aus einem Videospiel probieren. Dazu gibt es mittlerweile schon einige Kochbücher, die sich mit Gerichten aus Games und Animes beschäftigen wie beispielsweise das „ultimative Final Fantasy XIV“ Kochbuch. Dort findet ihr spannende Rezepte für euer Gaming Date Menü wie den „edlen Rostbraten“ oder den „La Noscea Toast“. Eventuell habt ihr euch sogar in einem Spiel kennengelernt oder zockt diese Games gemeinsam? Dann wäre das doch das perfekte Menü.

Alle, die nicht so gerne kochen, sollten mal einen Blick auf Lieferando und Co werfen. Dort kann man sich das Essen bequem nach Hause liefern lassen und findet für jeden Geschmack die passende Küche. Mein Tipp: Anime, Serien und Co bieten auch gute Gesprächsthemen für das gemeinsame Essen.

 

3 Koop-Games für gemeinsamen Gaming-Spaß

Nun geht es nun an die Programmplanung. Wollt ihr den Abend ohne viel Stress verbringen und nicht gegeneinander online im ultimativen Showdown antreten? Dann empfehlen wir Koop-Spiele für den gemütlichen Abend zu zweit. Aktuell stehen bei uns “It takes Two”, “TFT double up” und “Nobody saves the World” hoch im Kurs.

In “It takes Two” arbeiten wir uns als streitendes, kurz vor der Scheidung stehendes Ehepaar durch das actionreiche Platformer-Game durch. Klingt jetzt nicht ganz romantisch, aber das Spiel hat auf jeden Fall seine schönen Seiten und wenn man die Level gemeinsam übersteht, schweißt das auch zusammen. Wer lieber das Scheidungsthema umschiffen will, ist sicher bei den anderen beiden Games gut aufgehoben.

Bei TFT kann man mit dem neuen „double up“-Modus sein Können gegen andere Teams unter Beweis stellen. Team-Work und Kommunikation stehen klar im Vordergrund – wichtige Bausteine nicht nur ingame, sondern auch für eine Beziehung.

Nicht zuletzt bietet “Nobody saves the World” mit seinem einzigartigen Stil und seiner humorvollen Geschichte eine lässige Abwechslung zum Alltag. Wann sonst steigt man zu zweit von einem Nobody zum Retter der Welt in nur ein paar Stunden auf?

Back to Reality

Auch Weltretter brauchen mal Pause vom Bildschirm. Wie wäre es also, wenn ihr gemeinsam in Erinnerungen schwelgt und ein paar Runden Magic spielt? So richtig retro und offline halt. Entweder ihr nehmt euch die Zeit und draftet neue Decks oder ihr greift auf die vorgefertigten Varianten zurück – die sind dann wenigstens auch balanced und es gibt keine Streitereien. Wenn ihr nicht so sattelfest bei Magic seid, könnt ihr stattdessen gemeinsam an einem Exit the Room oder Krimispiel rätseln. Für Double-Dates und mehr gibt es auch lässige Dinner und Crime Versionen für zu Hause. Da wäre sogar die Option auf ein bisschen Role-Play.

Oder ihr macht auch offline mit der Weltrettung weiter und arbeitet euch durch lässige Legacy-Games durch, wo jede Spielentscheidung die zukünftigen Partien beeinflusst. Natürlich ist die Liste an coolen Brettspielen gefühlt endlos lange, da habt ihr auf jeden Fall genug Auswahl. Nur von Monopoly solltet ihr beim Gaming Date vielleicht die Finger lassen, auch wenn es noch so coole Sonder-Editionen wie Zelda, Pokémon und Co gibt – sonst kann es sein, dass ihr das nächste Gaming Date solo verbringen müsst. Ich sag nur, die Schlossallee gehört mir!

Den Abend gemeinsam ausklingen lassen

Es ist Zeit für die nächste Base? Dann zurück auf die Couch, A1 eSports Kuscheldecke her und Handy raus. Wie Handy raus? Ganz klar, es ist Zeit für TikTok. Für alle Gaming-Fans können wir natürlich nicht nur den A1 eSports TikTok Kanal sondern beispielsweise auch den Kanal von jens.christensen oder HitoderShit empfehlen. Klickt euch doch gemeinsam durch die Videos, das sind tolle Icebreaker für tiefer gehende Konversationen oder auch einfach nur, um gemeinsam herzhaft zu lachen. Und irgendwann wird dann TikTok nur mehr zu Nebensache.

Artikelübersicht