Placeholder

Unterhaltung

Alles rund um den Vatertag

  • Vorheriger
  • Artikel
Placeholder

Unterhaltung

Urlaub von der Hitzewelle

  • Nächster
  • Artikel

Lesedauer

4 Minuten

Unterhaltung

Grafenegg – Der Zauber des Wolkenturms

Eine Institution wird 15. Die Sommernachtsgala läutet die sommerliche Festivalsaison für Freunde der Konzertkultur ein. Foto: Alexander Haiden.

2021 feiert Grafenegg sein 15. Festival. Mit den Erfahrungen des Sommers 2020 geht Grafenegg voller Zuversicht in das Jubiläumsjahr und präsentiert unter der künstlerischen Leitung von Rudolf Buchbinder ein Programm mit renommierten Orchestern sowie herausragenden Künstlerinnen und Künstlern. Den Auftakt für den österreichischen Festivalsommer macht die Sommernachtsgala am 11. Juni, die zeitversetzt in ORF 2 übertragen wird. A1 ist Hauptsponsor und wird erstmals mit dem neuen 5G Truck als Daten-Hub mit ausgeklügelter 5G Technologie vor Ort sein.

Kulturelles Wiedersehen

Die meisten können es gar nicht mehr erwarten. Intendant Rudolf Buchbinder bringt es auf den Punkt: „Es war höchste Zeit. Wir sehen es auch am Publikumszuspruch, wie die Menschen nach Kultur lechzen. Es geht langsam, sehr langsam bergauf“.  Bei der Sommernachtsgala wird dem Grundbedürfnis nach einem kulturellen Wiedersehen absolut Rechnung getragen, denn Schlosspark, Wolkenturm und Festival bilden in Grafenegg eine bezaubernde Einheit, die Konzertfans jedes Jahr begeistert. Das alljährlich im Sommer stattfindende Festival ist mittlerweile zu eines der bedeutendsten Orchesterfestivals Europas avanciert.

Die traumhafte Kulisse des Schlossparks mit dem imposanten Wolkenturm als Open Air¬Bühne lassen Natur und Architektur zu einem Gesamtkunstwerk verschmelzen. Foto: Werner Kmetitsch

Ausgeklügeltes Sicherheitskonzept

Der weitläufige Schlosspark und die geräumige Bühnensituation am Wolkenturm spielen dabei dem Team um Rudolf Buchbinder im zweiten Sommer mit Covid-19 Bedingungen in die Hände. Mit seinem 32 Hektar großen Freigelände und der Open-Air-Bühne Wolkenturm bietet Grafenegg deutlich bessere Voraussetzungen für die Durchführung von Konzerten als andere Spielorte in Österreich – hier gibt es genug Platz für alle.

Gemeinsam mit dem Roten Kreuz, der MedUni Wien und der Landessanitätsdirektion Niederösterreich wurde ein umfangreiches Sicherheitskonzept erarbeitet. Der Schutz des Publikums, der Künstler und des gesamten Teams haben dabei oberste Priorität. Zusätzlich zum Sitzplatzabstand im Publikum wird es unter anderem separate Wartezonen für den Einlass geben. Um Kontakte weiter zu minimieren, sind die Konzertkarten online zu erwerben und kontaktlos am Areal vorzuweisen, wobei die 3G Regeln (getestet, genesen, geimpft) Standard sind.

A1 Group CEO Thomas Arnoldner, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Rudolf Buchbinder und Dr. Philipp Stein vor dem 5G Truck.

Ausgereifte 5G Technologie trifft auf künstlerische Meisterschaft

Erstmals kommt der neue 5G Truck von A1 zum Einsatz, dieser steht im Eingangsbereich des Festivalgeländes. Der 5G Truck, in dem die komplette Sendetechnik inklusive zwei ausfahrbaren Funkmasten verbaut und installiert ist, wird in Zukunft bei weiteren Live-Veranstaltungen für die High-Speed-Datenübertragung bei Streamings zum Einsatz kommen. Auf diese Weise können Interessierte auch von zu Hause aus live an Konzerten, Aufführungen und Sportveranstaltungen teilhaben. Auf Wunsch können Vorstellungen aber auch on demand immer und überall abgerufen werden. „Für Veranstalter und Publikum kommt es damit zu einer Win-win-Situation: Die Veranstalter erreichen mehr Leute als je zuvor, und das Publikum genießt die Aufführung als digitale Übertragung mit bester A1 Qualität, wann immer es will“, so Arnoldner.

Sommerkonzerte 2021

Die Sommerkonzerte bieten musikalische Abenteuer verschiedener Genres und Epochen, dargeboten vom Tonkünstler-Orchester und internationalen Orchestern und Ensembles mit hochkarätigen Solistinnen und Solisten. Mitreißende Filmmusik, beschwingte Broadwayhits, emotionale Opernarien – all das ist der Klang der Sommerkonzerte in Grafenegg.

Grafenegg Festival

Aus der Riege großer Orchester ragen die Philharmoniker aus Wien, München und Prag heraus. Zu den Solistinnen und Solisten des Grafenegg Festivals 2021 zählen Persönlichkeiten wie Piotr Beczała, Gautier Capuçon, Joyce DiDonato, Veronika Eberle, Renée Fleming, Sol Gabetta, Hélène Grimaud, Janine Jansen, Leonidas Kavakos, Anita Rachvelishvili und Christian Tetzlaff. Hier der Überblick.

5Gigantisch gute Unterhaltung wünscht A1, Hauptsponsor des Grafenegg Festivals.

Titelbild: Maria Schrammel, A1 Telekom Austria.

Artikelübersicht