Placeholder

Unterhaltung

Lehre bei A1 im Wandel der Zeit

  • Vorheriger
  • Artikel
Placeholder

Unterhaltung

Die Branche ist im totalen Umbruch

  • Nächster
  • Artikel

Lesedauer

3 Minuten

Unterhaltung

Wohin mit meinem Kind im Sommer?

Durch die Corona-Krise ist die Urlaubsplanung komplett auf den Kopf gestellt worden. Viele Familien fahren heuer gar nicht auf Urlaub. Die Kinder sollen aber trotzdem einen schönen Sommer erleben.

Für viele Eltern stellt sich in den kommenden Ferienwochen wieder einmal die Frage nach einer altersgerechten und kostengünstigen Kinderbetreuung. Neben Sommer-Camps zum Auspowern kommen viele Angebote für Kinder und Jugendliche durch die Digitalisierung, prominentes Beispiel ist die KinderUni Wien.

Im Moment herrscht das sprichwörtliche Aufatmen: die Masken sind gefallen, viele Feriencamps werden auch in Corona-Zeiten unter speziellen Sicherheits- und Hygiene-Auflagen stattfinden können.

14 Wochen

A1 als attraktiver Arbeitsgeber bietet seinen MitarbeiterInnen eine kostenlose Kinder-Ferienbetreuung an und stärkt so den A1 Team Geist. „Wir wissen, wie herausfordernd die kommenden Sommerferien für die Eltern im A1 Team sein werden“, erläutert A1 CEO Marcus Grausam die Beweggründe für das Programm, „daher bieten wir an einigen unserer A1 Standorte Internet-Workshops für 7- bis 14-Jährige an“.

Wie erkenne ich Fake News?

Auf die „A1-Kinder“ wartet ein abwechslungsreiches und kreatives Programm aus dem Kursprogramm der Bildungsinitiative A1 Internet für Alle in Graz, Klagenfurt, Oberpullendorf, Salzburg, Linz und Wien. Von Videos erstellen über Fake News erkennen bis hin zum Workshop, der sich mit Umweltaspekten beschäftigt, ist alles dabei. Die Kurse werden in Kooperation mit dem Kinderbüro der Universität Wien veranstaltet.

Viele freuen sich auch schon auf die Angebote der Kinderuni Wien, die 2020 ins Netz gewandert sind und dadurch mehr junge Studierende ansprechen können als je zuvor. © Kinderbüro der Universität Wien / Leopold Maurer

KinderUni Wien: Forschungsspaß mit neuen Online-Formaten

Heuer wird die KinderuniWien 2020 nicht vor Ort an den beteiligten Universitäten und Fachhochschulen stattfinden, sondern ab 6. Juli auf kinderuni.online. Und so funktioniert’s: Jede Woche gehen neue Themengebiete online und zeigen die Fächervielfalt der beteiligten Universitäten. Die WissenschafterInnen bieten mit Videos, Podcasts, Artikeln oder Postern einen Zugang zu ihren Forschungsbereichen und geben mit Hilfe von Steckbriefen Einblicke in ihr Leben und ihre Arbeit. Ergänzt wird jeder Beitrag mit interaktiven Elementen im Quizformat, bei dem die jungen Studierenden Geistesblitze sammeln.

Registrierung kinderuni.online

Die Registrierung auf kinderuni.online ist notwendig, um den Zugangscode für die Programmbeiträge zu bekommen. Die Registrierung sowie der Einstieg auf kinderuni.online stehen allen Kindern kostenlos zur Verfügung und sind jederzeit möglich, da es keine begrenzte Anzahl oder Laufzeit für die TeilnehmerInnen gibt. Und kinderuni.online ist von überall aus erreichbar – ob vom Park, vom Freibad oder von der Couch – alle Kinder im gesamten deutschsprachigen Raum sind eingeladen, die Welt der Wissenschaft zu erkunden!

Registierung Online: Ab sofort kann man sich für kinderuni.online registrieren und einen Zugangscode zu 10 spannende Forschungswochen sichern.

Digitalisierungsschwerpunkt

Forschungsstart ist am 6. Juli mit der Universität Wien inklusive Digitalisierungsschwerpunkt "brought to you by A1 Telekom Austria". Zusätzliche Themenwochen bieten das Institute for Science und Technology Austria und die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) an. Und zum Ende des Sommers wird noch eine Woche lang zu „Klima und Energie“ geforscht.

Tipp: Kinderuni on tour

Forschung und Wissenschaft finden die Kinder nicht nur an der Universität oder im Netz – auch im Sommer 2020 packt das Kinderuni on Tour-Team seine Experimente ein und macht sich auf den Weg in verschiedene Bezirke in Wien – vielleicht kommt die Kinderuni on Tour auch in deine Nähe. https://kinderuni.at/kinderuni-on-tour/

A1 ist seit 18 Jahren Kooperationspartner seit Gründung der KinderuniWien.

Artikelübersicht