Placeholder

Unterhaltung

Diese TV-Highlights erwarten uns 2022

  • Vorheriger
  • Artikel
Placeholder

Unterhaltung

Musikevolution #1 – Die Klassik und Steinzeit

  • Nächster
  • Artikel

Lesedauer

3 Minuten

Unterhaltung

Diese Streaming-Highlights erwarten uns 2022

2022 wird ein Jahr der Superlative, was die neuen Serien und Filme auf dem Streaming-Markt angeht. So startet etwa im Herbst mit der Serie zu "Herr der Ringe" die teuerste Produktion aller Zeiten auf Amazon Prime. Auch darüber hinaus wird es in diesem noch jungen Jahr so einige Film- und Serien-Highlights für euch zum binge-watchen geben. Und das Beste: Alle vorgeschlagenen Titel (bis auf jenen bei Disney+) kannst du ganz easy über die jeweiligen Apps* auf deiner A1 Xplore TV Box streamen. Holt das Popcorn raus, denn hier kommen unsere Must-Sees im neuen Jahr!

1. Herr der Ringe - die Serie

Starten wir diese Hitliste gleich mit einem Titel, der 2022 wohl ein echter Kassenschlager werden dürfte: Die Serienverfilmung von "Herr der Ringe" verspricht großes, ist es doch die teuerste Produktion einer Serie aller Zeiten. Die Rechte an der überaus erfolgreichen Geschichte von J.R.R. Tolkien hat sich vor Jahren bereits Amazon gesichert, somit werden die Episoden auf dem Streaming Anbieter Amazon Prime zu sehen sein. Alle, die es jetzt schon kaum mehr erwarten können, müssen sich allerdings noch ein wenig gedulden: Erst im Herbst, genau genommen am 2. September, wird die Serie anlaufen. Inhaltlich orientiert man sich laut Gerüchten übrigens nicht unbedingt an dem Handlungsstrang der Filme. Vielmehr entführt uns die Serie mit einer eigenen Storyline ins zweite Zeitalter von Mittelerde, also einige tausend Jahre vor den Ereignissen rund um Frodo und Co.

 

Ab 2. September 2022 auf Amazon Prime

 

 

via GIPHY

2. The Gilded Age

Diese Serie ist ein wahres Must-See für alle, die "Downton Abbey" gebinge-watcht haben. Beide Serein vereint ein umwerfendes Szenenbild, pompöse Kostüme und natürlich ganz viel Drama, eingebettet in eine Historien-Szenerie. Hinzu kommt, dass mit Julian Fellowes bei "The Gilded Age" niemand geringerer als der Schöpfer von "Downton Abbey" hinter der Kamera steht. Was darf man sich inhaltlich von der neuen Serie erwarten? Allen voran einen Ortswechsel, spielt doch die Geschichte dieses Mal im New York des 19. Jahrhunderts. Im Zuge der Handlung stehen sich zwei Welten des Adels gegenüber: Die Alteingesessenen und der neue Geldadel. Zwischen die Fronten gerät Protagonistin Marian Brook (gespielt von Louisa Jacobson), die nach dem Tod ihres Vatres zu ihren reichen Tanten nach New York ziehen muss. Die Serie hat feiert am 24.1. ihre Premiere in den USA, voraussichtlich wird sie danach auch zeitnah bei uns zu sehen sein.

 

Zu sehen bei Sky, Startdatum noch unbekannt

3. House of the Dragon

Fantasy scheint das große Thema bei Serien im Jahr 2022 zu sein, denn auch das "Game Of Thrones"-Universum legt mit "House Of The Dragon" nach. Rund 200 Jahre vor den Ereignissen der Mutter-Serie setzt dieser Ableger an und erzählt vor allem die Geschichte der Targaryens und ihrer Herrschaft über Westeros. Eine Fehde zwischen den beiden wichtigsten Frauen von Westeros löst einen Bürgerkrieg aus, der schon bald als "Dance of the Dragons" in die Geschichtsbücher eingehen wird. Wie das Ganze enden wird, können die Fans 2022 bei Sky sehen, ein genaues Startdatum ist allerdings noch nicht bekannt.

 

 

Zu sehen bei Sky, Startdatum noch unbekannt
 

via GIPHY

4. Die Therapie

Krimi-Fans, und speziell all jene die die Bücher von Bestseller-Autor Sebastian Fitzek lieben, kommen 2022 ebenfalls voll auf ihre Kosten: Denn Amazon Prime verfilmt den Debütroman von Fitzek in sechs Episoden. Bei der Thriller-Serie geht es, ganz gemäß der Buchvorlage, um den Psychiater Viktor Larenz, der eigentlich mit dem Verschwinden seiner Tochter Josy abschließen wollte. Doch dann tritt die von Wahnvorstellungen gequälte Anna Spiegel in sein Leben und es gibt plötzlich eine neue Spur zu Josy. Gerüchten zufolge soll "Therapie" nur eine von mehreren geplanten Fitzek-Adaptionen bei Amazon Prime sein. Der geplante Startschuss für "Therapie" ist 2022, wann genau wir die Mini-Serie sehen können, ist allerdings leider noch nicht bekannt.

 

Zu sehen bei Amazon Prime, Startdatum noch unbekannt

5. How I Met Your Father

Lange war spekuliert worden, jetzt ist es Gewissheit: "How I Met Your Father", das Spin Off der beliebten Sitcom "How I Met Your Mother", wird Realität und bereits am 18. Januar beim US-Streamingdienst Hulu starten. Die Schöpfer der Originalserie, sind alle in der Entstehung von "HIMYF" involviert, pochen aber auch darauf, dass die Bezeichnung Reboot der neuen Serie keinesfalls gerecht wird. Zwar spielt diese in der Welt der vorangegangenen Serie, sonst gibt es inhaltlich aber keinerlei Überschneidungen. Für Fans, die das Original lieben, wird es aber viele kleine Easter Eggs (also versteckte Anspielungen) geben. In der Hauptrolle zu sehen sein wird Hilary Duff als Sophie, die mit ihren Freunden Valentina, Jesse, Charlie, Ellen und Sid in New York lebt und liebt. In einer Zeit voller unbegrenzter Möglichkeiten versuchen die Freunde herauszufinden, wer sie sind, was sie vom Leben wollen und wie man sich in Zeiten von Dating-Apps verliebt.

 

Voraussichtlich bei Disney+ zu sehen, Startdatum noch unbekannt

 

via GIPHY

6. Torstraße 1

Den Boom der in Berlin spielenden Historienserien (Man denke nur an„Babylon Berlin“) greift 2022 auch die RTL-Mediengruppe auf. In „Torstraße 1“ geht es um das frühere Berliner Kaufhaus Jonass und eine große Liebe über gesellschaftliche Grenzen hinweg. Das geschichtsträchtige Jonass-Gebäude in der Torstraße in Berlin-Mitte war später Zentrale der Hitlerjugend und zu DDR-Zeiten die SED-Zentrale. Heute befindet sich darin das Privatclub-Hotel Soho House. Die insgesamt zwölf Episoden sollen im ersten Halbjahr beim Streamingdienst RTL+ kommen. Die Hauptrollen des historischen Dramas besetzen Naemi Feitisch und Ludwig Simon.

 

Zu sehen bei RTL+, erstes Halbjahr 2022

7. Boss Baby - Schluss mit Kindergarten

Grade noch im Kino und jetzt schon zum Streamen zuhause verfügbar: Mit 20. Januar gibt es in der A1 Videothek die Fortsetzung von "Boss Baby" zu sehen. In "Boss Baby - Schluss mit Kindergarten" geht es um Tim und seinen kleinen Bruder, das ehemalige Boss Baby Ted. Die beiden sind mittlerweile erwachsen und haben sich auseinandergelebt. Während Ted als CEO einen Hedgefonds managt, lebt Tim mit seiner Frau und den beiden Töchtern in einer Vorstadt. Um dem Bösewicht (dem Direktor der Schule der älteren Tochter) das Handwerk zu legen, müssen die Brüder ihre Rivalität überwinden und als Familie zusammenarbeiten.

 

Zu sehen in der A1 Videothek, ab 20. Januar 2022

 

 

via GIPHY

8. Alle Titel auf einen Blick mit A1 Xplore TV

Mit der A1 Xplore TV Box steht dem nächsten Filme- oder Serienabend nichts mehr im Weg. Einfach auf der Box die App deiner Wahl öffnen und schon kann es losgehen.  Neben der A1 Videothek hast du mit der Xplore TV Box standardmäßig Zugriff auf die folgenden Portale: Amazon Prime Video, YouTube und YouTube Kids, ORF TV Thek, Flimmit, Feratel, ARD Mediathek sowie die BR Mediathek.

 

Neu hinzu kommt ab 17.1. auch RTL+. Hier kann man neben Serien wie "How I Met Your Mother" auch ältere Klassiker wie"Buffy im Bann der Dämonen" oder "Miami Vice" streamen. RTL- Evergreens wie "Der Bachelor" und "Gute Zeiten schlechte Zeiten" sind natürlich ebenso im Abo enthalten wie diverse (Natur-) Dokus, Eigenproduktionen und vieles mehr.

 

* Die A1 Xplore TV Box stellt nur die Apps zur Verfügung. Das Streaming auf Diensten wie z.B. Amazon Prime oder RTL+ funktioniert daher nur, sofern man über ein kostenpflichtiges Abo verfügt.

Artikelübersicht