Placeholder

Digitale Zukunft

Die SIM-Karte ist heuer 30 Jahre alt

  • Vorheriger
  • Artikel
Placeholder

Digitale Zukunft

10 gute Gründe für einen Internetschutz

  • Nächster
  • Artikel

Digitale Zukunft

Welche Smartphone-Marke passt zu mir?

Samsung und Apple sind sozusagen die Platzhirsche unter den Smartphones. Wir ergründen, welche Hersteller noch am Markt sind und was sie zu bieten haben. Eines sei schon verraten: Wer beim Handy auf den Preis schaut, sollte auf jeden Fall weiterlesen.

Warum mich auch Mittelklasse-Smartphones überzeugen

Bei den Begriffen „Prozessor“ und „Grafikkarte“ stehen dir die Fragezeichen in den Augen? „Pixel“ und „Zoll“ klingen in deinen Ohren wie Fremdsprachen? Mir ist die Bedeutung solcher Details auch schleierhaft. Smartphones müssen für meine Bedürfnisse gute Schnappschüsse machen, einen Tag ohne Akku-Aufladen schaffen und beim Surfen und Scrollen schnell reagieren. Wäre doch schade, ein Flaggschiff-Gerät für viel Geld zu kaufen und dann nicht voll zu nutzen.

Alle neuen Geräte sind für alltägliche Anwendungen performant genug. Mehrere Apps gleichzeitig nutzen, Musik hören, Fotografieren und Filmen sowie GIFs mit Messaging-Diensten verschicken: Die Smartphones von heute werden von etablierten Konzernen hergestellt und bieten durchschnittlichen Nutzerinnen und Nutzern alles, was ihr Herz begehrt. Zudem sind die Designs genauso modern und schnittig wie die genannten Platzhirsche. Mit Android nutzen die meisten sogar dasselbe Betriebssystem und natürlich auch die gleichen Anschlüsse für das Ladekabel oder eine externe Speicherkarte.

Wir haben vier Hersteller genauer unter die Lupe genommen:

Das Xiaomi Redmi Note 10 Pro ist sehr preiswert

Xiaomi: Top-Gerät zum Schnäppchen-Preis

„Schau-mi“ kommt der Aussprache wohl am nächsten und sollte unbedingt im Kopf bleiben. Folgend eine Auswahl, womit das aktuelle Xiaomi Redmi Note 10 Pro besticht:

  • Super Kamera-Qualität: 2 Hauptkameras, Ultraweitwinkel (in engen Räumen oder für Landschaften), Makro (für Detailaufnahmen) und natürlich eine Selfie-Kamera. Bei Tageslicht kann die Qualität locker mit teureren Geräten mithalten
  • Das Display ist hell, hat einen guten Kontrast, erlaubt flüssiges Scrollen und ist mit bruchsicherem Gorilla Glas versehen
  • Gegen Staub und Spritzwasser geschützt
  • Sehr gute Akku-Leistung
  • Sehr großer Speicherplatz mit 128 GB, mit einer sD-Karte erweiterbar
  • Das bekannte Betriebssystem Android
  • Dual SIM – damit kann beispielsweise eine private und eine berufliche SIM-Karte eingelegt werden
  • 3,5 mm Klinkenstecker für gängige Kopfhörer

Das Beste: Das Xiaomi Redmi Note 10 Pro ist in allen A1-Tarifen um 0 Euro erhältlich. Falls ihr doch auf die technischen Details neugierig geworden seid: Mein Kollege Wolfgang hat das Gerät auf Herz und Nieren – oder vielmehr auf Prozessor und Pixel – getestet. Hier geht’s zum Xiaomi-Testbericht.

Vivo: Außen hui, innen hui

Smartphones von Vivo sind ebenfalls ein heißer Tipp für preisbewusste Käufer. Bei A1 freuen wir uns jetzt über das brandneue Vivo Y52 5G. Die Vorteile:

  • Das schmale und leichte Gehäuse sowie der Hochglanzschimmer machen das Vivo Y52 5G besonders schick
  • Mit 5G bist du für den neuesten und schnellsten Mobilfunkstandard gerüstet
  • Neben einer hochauflösenden Hauptkamera bekommst du auch mit der Weitwinkel-Linse und Makro-Linse tolle Aufnahmen. Der Selfie-Kamera hat Vivo besondere Aufmerksamkeit gewidmet
  • Ein großer Arbeitsspeicher sorgt für eine reibungslose Bedienung; auch für Fotos und Apps ist mit 128 GB ausreichend Speicher vorhanden
  • Der Akku hält viele Stunden und ist schnell wieder aufgeladen
  • Das Display ist auch für Gamer geeignet
  • Der eingebaute Lautsprecher reicht locker für eine Zimmer-Party
  • Das Betriebssystem Funtouch basiert auf Android

Schau gleich nach, welcher Tarif für dich der passende ist. Hier findest du alle Produktdetails zum Vivo Y52 5G.

Fotografieren macht Freude – mit ZTE

Immer noch im preisbewussten Bereich liegt das ZTE Axon 30 Ultra 5G. Freu dich auf diese Höhepunkte:

  • Besonderen Wert wurde auf die Kamera gelegt. Neben einer Weitwinkel-, einer Porträt- und einer Telelinse stehen viele Aufnahmemodi zur Verfügung, etwa auch ein eigener für Mondaufnahmen
  • Wer gerne filmt, wird seine helle Freude haben. Du kannst mit drei Linsen gleichzeitig filmen und im Anschluss auswählen
  • Das Display ist groß und verfügt über eine außergewöhnlich hohe Bildwiederholrate. Dadurch geht Scrollen und Spielen besonders flüssig. Außerdem ist das Gorilla Glas kratzfest
  • Der Akku hält lange durch und ist in unter einer Stunde wieder aufgeladen
  • Angenehme Haptik
  • Mit dem Betriebssystem MyOS (basiert auf Android) ausgestattet
  • Kommt mit viel Speicherplatz (128 GB), aber nicht erweiterbar

Erfreulicherweise kannst du mit diesem Smartphone den neuesten Mobilfunkstandard 5G nutzen. Das ZTE Axon 30 Ultra 5G ist im A1 Shop ab 0 Euro erhältlich.

Emporia: Auf das wirklich Wesentliche reduziert

Für eine etwas andere Zielgruppe, aber umso empfehlenswerter: Emporia ist ein österreichisches Unternehmen und produziert Smartphones für Senioren und alle anderen, die sich mit einem barrierefreien Gerät einfach leichter tun. Der Leistung des Emporia Smart5 tut das keinen Abbruch:

  • Großes Display mit gut lesbaren Tasten
  • Einfache und unkomplizierte Menüführung ohne Schnickschnack
  • Dreifach-Kamera mit Porträt-, Nacht-, Nahaufnahmen- oder Automatikmodus
  • Frontkamera für Selfies
  • Texteingabe durch Sprachansage möglich, falls das Tippen Mühe macht
  • Kompatibel mit Hörgeräten
  • Akku mit langer Laufzeit
  • Staub- und spritzwasserfest
  • Leicht zu erreichende Notfalltaste
  • Das bekannte Betriebssystem Android

Ich finde das ja eine großartige Kombination: Ein möglichst einfaches Handy und trotzdem voller Funktionen. Bei A1 gibt es das Emporia Smart5 schon ab 0 Euro. Unser Experte Wolfang hat übrigens auch Tipps für Senioren im Umgang mit dem Smartphone zusammengestellt. Bei der A1 Seniorenakadmie werden Seniorinnen und Senioren kostenlos im Umgang mit dem Internet geschult – damit das Handy auch bestmöglich zum Einsatz kommt.

Artikelübersicht