Sicherheitstipps: Wie kann ich meinen Computer schützen?


Um Ihren Computer zu schützen:

  • Verwenden Sie ein Virenschutzprogramm (Antivirenprogramm). Halten Sie es auf dem neuesten Stand und machen Sie regelmäßig Updates.
  • Installieren Sie eine Firewall verwenden und machen Sie regelmäßige Updates. Ein Firewall-Programm kann hilfreich dabei sein Sie zu warnen, falls ein Virus oder E-Mail-Wurm versucht, sich mit Ihrem Computer zu verbinden. Es kann außerdem Viren und E-Mail-Würmer blockieren und verhindern, dass Hacker potenziell gefährliche Programme auf Ihrem Computer installieren.
  • Aktivieren Sie den Pop-up-Blocker Ihres Browsers. Die meisten Pop-up Fenster werden von Unternehmen erstellt, um ihre Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen, es ist jedoch ebenfalls möglich, dass sie böswillige oder unsichere Codes enthalten, die Ihr System infizieren können. Ein Pop-up-Blocker kann verhindern, dass einige oder alle dieser Pop-up-Fenster erscheinen.
  • Löschen Sie regelmäßig Ihren Internet-Cache und auch Ihren Browserverlauf. Die meisten Browser speichern den Verlauf über die Webseiten, die Sie besuchen, ebenso wie die Informationen die Sie in eine Webseite eintragen, wie z.B. Ihren Namen, Adresse, oder Passwort. Auch wenn es womöglich praktisch ist, derlei Informationen schon voreingetragen vorzufinden wenn Sie die jeweilige Seite erneut besuchen, so ist es doch ratsam, einige oder alle dieser Informationen öfters zu löschen, sodass Ihre Privatsphäre geschützt bleibt. Sie können das einfach in Ihren Internet-Einstellungen definieren.
  • Achten Sie darauf, dass sich Ihr Browser auf dem neuesten Stand befindet.
  • Öffnen Sie keine E-Mails von unbekannten Absendern, noch Anhänge (Attachments), die sonderbar erscheinen. Viele Viren werden in E-Mail Anhängen verschickt und werden aktiv, sobald Sie den entsprechenden Anhang öffnen. Am besten öffnen Sie überhaupt keine Anhänge, es sei denn, Sie erwarten einen.
  • Halten Sie die Software Ihres Computers auf dem neuesten Stand. Das gilt auch für mobile Devices
  • Sichern Sie laufend Ihre Daten, machen Sie regelmäßige Backups (Sicherheitskopien). Trennen Sie die externe Festplatte nach Nutzung vom Computer.
  • Verwenden Sie keine unbekannten Devices (z.B.: USB-Sticks, etc.)
  • Geben Sie Ihre Daten nicht leichtfertig weiter. Kein seriöses Unternehmen fragt Sie per E-Mail nach Ihren Kontodaten oder Passwörtern.
  • Verwenden Sie ein Sicheres Passwort.

Schon gesehen? Sicher Surfen im Netz


War dieser Artikel für Sie hilfreich?