Wozu braucht man 5G?


Private Verbraucher erwarten dadurch wesentlich schnellere und stabilere Verbindungen. Eine ganz zentrale Rolle spielt das ultraschnelle Internet aber für die österreichische Industrie und Wirtschaft, will sie international wettbewerbsfähig bleiben.

Das Motto im 5G-Zeitalter lautet Vernetzung.
Maschinen, Menschen, Fahrzeuge, Infrastruktur … sie werden nahezu in Echtzeit miteinander kommunizieren.
Wichtiges Einsatzfeld ist die Industrie 4.0, also vernetzte Produktionsanlagen und Lieferketten. 2018 gab es erstmals mehr vernetzte Geräte in Österreich als Menschen. 2020 ist die Zahl der vernetzten Geräte auf 80 Millionen angestiegen.
Das Internet der Dinge wird also Realität. Jeden Tag ein bisschen mehr...
Auch Anwendungen in der Telemedizin, bei der ein Arzt Eingriffe via Internet vornimmt, werden möglich. Fahrzeuge können untereinander, mit der Umgebung oder mit der Infrastruktur kommunizieren.

Überzeugen Sie sich von den 5G fähigen Smartphones von A1.


War dieser Artikel für Sie hilfreich?