A1 Domain Service

A1 Domain Service


A1 übernimmt für Sie die Registrierung und den Support Ihrer Internet-Domain(s).

Als größter Provider Österreichs übernimmt A1 die Registrierung
und den Support für Ihre Internet-Domain(s).

Wählen Sie aus über 300 verfügbaren 'Top Level'-Domains (TLD’s) und bestellen
und verwalten Sie Ihre Domain(s) online.
Auch die neuen Top Level Domains wie zb. ".wien" sind bereits verfügbar.

Leistungen

  • Einfache Domain-Registrierung
  • Echtzeit-Konfiguration im Domain-Portfolio
  • Einfache Verwaltung und Konfigurierung Ihrer Domain
  • Weiterleitung auf eigene IP-Adresse
  • Eintragung beliebig vieler Sub-Level-Domains
  • Eintragung/Änderung von MX/A-Host/ CNAME / NS Record
  • Nutzung der A1 Name Server
  • Server-Systeme auf dem neuesten Stand der Technik. Ausfall-Absicherung
    durch redundante Systeme.
  • E-Mail-Support
Die eigene Adresse im Internet

A1 übernimmt neben Registrierung und Bereitstellung der dafür nötigen Secondary und
Primary Name Server auch den Support für die eigene Internet-Domain (z. B. bei
Änderungen von Domain-Einträgen).

Die persönliche Domain - weltweit geschützt

A1 nimmt die Anmeldung entgegen (Verfügbarkeit der Internet-Domain vorrausgesetzt)
und registriert den gewünschten Domain-Namen. Das bedeutet, dass der individuelle
Domain-Name weltweit geschützt ist.

Alte Domain - neuer Provider

Sie haben eine bestehende Internet-Domain bei einem anderen Provider und wollen zu A1
wechseln? Kein Problem - Sie behalten selbstverständlich Ihre Domain!

Domains, Sub-Domains

Es besteht die Möglichkeit, Domain-Namen durch beliebig viele Sub-Domains zu erweitern.
Beispielsweise für einzelne Personen, Angebote oder Abteilungen, damit diese direkt angesteuert
werden können. Lautet die Domain beispielsweise www.musterfirma.at, lassen sich Sub-Domains
einrichten wie etwa www.verkauf.musterfirma.at oder www.maier.musterfirma.at. Damit alles wie
aus einem Guss wirkt, ist auch die E-Mail-Adresse der Internet-Domain angepasst.

Verfügbarkeit und Registrierung der Domain
Informationen bezüglich Verfügbarkeit und Registrierung unter Domain-Suche.
Alle öffnen
Domain-Transfer, Domain-Umziehen, Providerwechsel (AuthCode)

Bei Domain-Namen mit bestimmten Endungen (z. B.: .com, .net, .info oder alle neuen TLD) wird
der AuthCode benötigt, um einen Domain-Transfer (Domain-Umzug) starten zu können.

Da nur der Domain-Inhaber diesen AuthCode kennt, soll sichergestellt werden, dass keine
unrechtmäßige Domain-Übernahme erfolgen kann.
Meist muss gezielt danach gefragt werden (der Provider ist zur Herausgabe verpflichtet).
Derzeit ist ein Authorization Code (AuthCode) bei folgenden Top Level Domains (TLD's) notwendig:

Top Level Domains (TLDs) mit AuthCode

Ebenso ist das Aufheben des 'Registrar Lock' (Transfer Lock) bei .com, .net, .org, .biz, .info, .tv, .cc
und allen neuen Domain-Endungen (TLD's) notwendig (nur vom aktuellen Domain-Provider durchführbar).

Verfügbarkeit und Registrierung der Domain
Informationen bezüglich Verfügbarkeit und Registrierung unter Domain-Suche.

Lokaler Standort - Local Presence Service (LPS)

Zur Sicherung bestimmter Domain-Endungen ist es in einigen Ländern notwendig,
eine eigene regionale Niederlassung zu besitzen.

Für all jene Unternehmen, die in den gewünschten Ländern keinen Standort haben,
bietet A1 ein Local Presence Service (LPS) an, um Domains trotzdem zu registrieren.

Das kostenpflichtige Service (ab € 24,- pro Jahr, abhängig von der gewählten Domain)
wird für folgende Domain-Endungen (TLD’s) angeboten:

Top Level Domain mit lokalem Standort


Verfügbarkeit und Registrierung der Domain
Informationen bezüglich Verfügbarkeit und Registrierung unter Domain-Suche.

Neue Top Level Domains (nTLD)

Bei A1 können auch die neuen Top Level Domains (nTLD) registriert werden.

In den kommenden Jahren werden über 700 neue Domainendungen eingeführt.
Die neuen TLD‘s stehen für Regionen oder Städte, z.B. .BAYERN, AFRICA, .TIROL, .WIEN.
Für Communities, z.B. .WIKI, ACTOR, GAY, .CPA, .HOTEL, oder generischen Begriffe aller
Art, z.B. .SPORT, .WEB, .HOME, .SHOP, .MUSIC usw. Die Internet-Landschaft wird sich
dadurch verändern und viele neue generische Namensräume mit attraktiven Domainnamen
werden entstehen.

Verfügbarkeit und Registrierung der Domain
Informationen bezüglich Verfügbarkeit und Registrierung unter Domain-Suche.

ICANN - E-Mail-Verifizierung (E-Mail-Bestätigung)

Die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) schreibt im Zuge
des ICANN Registrar Accreditation Agreement 2013 eine Verifizierung (Gültigkeitsprüfung)
der für den Domain-Inhaber eingetragenen E-Mail-Adresse vor.
Diese Vorschrift wurde im Zuge zur Einführung der neuen Top-Level-Domains (nTLD’s)
erlassen und ist Teil der laufenden Bemühungen, die Qualität von Kontakten zu
verbessern.

Die Bestätigung der E-Mail-Adresse des Domaininhabers ist erforderlich:

  • bei Neuregistrierung einer Domain
  • nach einem Providerwechsel
  • nach Durchführung eines Inhaberwechsels
  • bei Änderungen in den Stammdaten


Diese Verifizierung ist notwendig, wenn die eingetragene Kontakt-E-Mail-Adresse
des Domain-Inhabers bislang nicht erfasst ist.
Die Überprüfung muss einmal für die E-Mail-Adresse des Domain-Inhabers erfolgen.
Alle anderen Domains des Domain-Inhabers, die dieselbe Inhaber/E-Mail-Adresse-
Kombination verwenden, werden daraufhin als auch erfolgreich verifiziert behandelt.
Erfolgt die Verifizierung jedoch nicht, werden alle diese Domains nach 15 Tagen gesperrt.

Weitere Informationen finden Sie auf der ICANN-Webseite.

Ablauf der Verifizierung:
Die Bestätigung muss innerhalb von 15 Tagen erfolgen. Ist dies nicht der Fall, wird
die Domain (bzw. alle Domains mit derselben Inhaber/E-Mail-Adressen Kombination)
technisch deaktiviert.

Innerhalb dieses Zeitraumes erfolgt die Benachrichtigung in mehreren Stufen:

  • Tag 0: Direkt im Anschluss der Domain-Bestellung, des Domain-Umzugs (Transfer) oder
    der Domain-Kontaktdatenänderung wird eine E-Mail mit einem Verifizierungslink von der
    E-Mail-Adresse domainadmin@a1.net an die beim Domain-Inhaber hinterlegte E-Mail-Adresse
    versendet.
  • Tag 7: Hat der Domain-Inhaber die Adresse noch nicht bestätigt, wird die E-Mail erneut
    verschickt.
  • Tag 15: Ist noch immer keine Bestätigung durch den Domain-Inhaber erfolgt, wird die E-Mail
    letztmalig versendet und gleichzeitig wird die Domain technisch deaktiviert. Zusätzlich
    werden auch alle andern Domains mit derselben Inhaber/E-Mail-Adresse Kombination gesperrt.

Domain-Deaktivierung (Status CLIENT HOLD)
Hat der Domain-Inhaber den Kontakt innerhalb von 15 Tagen nicht bestätigt, werden alle
Domains mit dieser Inhaber/E-Mail-Adresse Kombination technisch deaktiviert (Status CLIENT HOLD).

Im Browser erscheint eine Fehlermeldung.
Der Client Hold Status nimmt die Nameserver der Domain aus der TLD-Zone, so
dass die Domain nicht mehr aktiv im Internet erreichbar ist.
Der Client Hold Status verhindert NICHT ein Update, einen Domain-Umzug oder
die Verlängerung der Domain.
Die Domain verbleibt zunächst weiterhin im Vertrag des Domain-Inhabers.

Mögliche Reaktivierung nach der Domain-Deaktivierung
Sie können die Domain reaktivieren (bis Tag 45 des ursprünglichen Startes
des Verifizierungsprozesses), indem Sie

  • Den Verifizierungslink bestätigen
  • Die Inhaber-Daten mit einer neuen E-Mail-Adresse ersetzen und damit den
    Verifizierungsprozess neu startet.
  • sich mit A1 (domainadmin@a1.net) in Verbindung setzten. A1 startet die
    Verifizierung neu.
  • Die Domain bzw. alle Domains bleiben bis zur erfolgreichen Verifizierung gesperrt.

 Reaktivierung nach 45 Tagen ab Start des Verifizierungsprozesses
Setzen Sie sich mit A1 (domainadmin@a1.net) in Verbindung. Danach wird der
Verifizierungsprozess erneut gestartet.

 

Hinweis:
ICANN behält sich das Recht vor, Domains die aus technischer Sicht deaktiviert sind, zu löschen (d.h. wieder für den Erwerb freizugeben), wenn die Kontaktdaten auf längere Zeit nicht bestätigt werden.