News-Suche

A1 überlegener Gesamtsieger des connect Netztests 2013

05.12.2013 | Kategorie: Netzausbau

• Gesamtsieger im deutschsprachigen Raum mit deutlichem Vorsprung
• A1 zum fünften Mal in Folge mit „sehr gut“ bewertet
• Netzausbau mit 4G/LTE hat wesentlichen Anteil am Erfolg
• connect: „Performance hat im Netztest 2013 einen Namen: A1“

Seit 16 Jahren veröffentlicht das Fachmagazin connect die Ergebnisse des umfangreichsten Netztests in Europa, der die Netzqualität der Mobilfunkbetreiber im deutschsprachigen Raum im Detail vergleicht. Wie auch in den vergangenen Jahren konnte A1 überzeugen und ging 2013 als überlegener Gesamtsieger hervor.

A1 gewinnt mit deutlichem Vorsprung
Der connect Netztest gilt in Fachkreisen als umfangreichster und aussagekräftigster Netztest von Mobilfunknetzen für den gesamten deutschen Sprachraum. Gemessen und bewertet werden unzählige Parameter bezüglich Sprachqualität, Zuverlässigkeit von Datenübertragungen und Netzabdeckung.

A1 konnte in allen Kategorien überzeugen und setzte sich mit 472 von 500 Punkten sehr deutlich vom Zweitplatzierten, einem Netzbetreiber aus Deutschland, ab. A1 hat damit das beste Netz im gesamten deutschsprachigen Raum, einer Region, die mit den technologisch fortschrittlichsten Netzbetreibern auch international im Spitzenfeld liegt.

„Die Strategie, unser Netz durch die Anbindung der Mobilfunkstationen mit Glasfasertechnologie auf die künftigen Anforderungen optimal vorzubereiten, hat sich bezahlt gemacht. In diesem Jahr ernten wir den Erfolg der Anstrengungen der letzten Jahre, in denen wir unsere gesamte Infrastruktur fit für LTE gemacht haben“, so Hannes Ametsreiter, Generaldirektor A1 und Telekom Austria Group.

A1 spielt bei Mobilem Breitband in eigener Liga
Marcus Grausam, A1 Technikvorstand schildert die umfangreichen Maßnahmen, die schließlich zum Erfolg geführt haben: „Ich bin sehr stolz auf mein Team, viele von ihnen arbeiten seit Jahren mit vollem Einsatz an der Einführung neuer Technologien, der Optimierung und Bewältigung eines stetig steigenden Datenvolumens. Es ist für uns alle ein sehr gutes Gefühl, für die harte Arbeit mit diesem Traumergebnis belohnt zu werden.“

Um die gesamte Infrastruktur der Anbieter von 2G bis 4G/LTE umfassend zu testen, kamen in diesem Jahr erstmals ausschließlich LTE-fähige Smartphones und Tablets zum Einsatz. Die Messungen erfolgten entlang der wichtigsten Verkehrsverbindungen in ganz Österreich sowie in ausgewählten Ballungszentren.

Während die Qualität der Sprachtelefonie entlang der Messrouten bei allen Anbietern ähnlich war, beeindruckten connect vor allem die Messungen bei Datenübertragungen mit Smartphones: „Es gibt in den Städten kaum eine Disziplin, in der A1 die Konkurrenz nicht um den Faktor zwei bis drei oder noch mehr distanziert.“ Spürbar werden diese Vorteile beispielsweise beim Austausch von Fotos oder Videoclips, eine der beliebtesten Anwendungen bei Smartphones.

Netzqualität bei A1 auch langfristig am höchsten
Die Netztests der vergangenen Jahre verdeutlichen, dass A1 die beständigsten Ergebnisse auf höchstem Niveau im deutschsprachigen Raum liefert, ein wichtiger Indikator, dass sich Kunden von A1 auch künftig auf die hohe Netzqualität verlassen können.
Dirk Waasen, Chefredakteur connect: „Österreich zeigt einmal mehr, wie gut Mobilfunkversorgung sein kann. Am meisten beindrucken die extrem schnellen, zuverlässigen Datendienste, die auch in die bei A1 höchste gemessene Datenrate von 96 Mbit/s münden. Insgesamt setzt A1 im connect-Netztest den Maßstab im Mobilfunkbereich.“

Die gesamten Testergebnisse erscheinen in der connect Ausgabe 1/2014.

Autor: Livia Dandrea-Böhm, livia.dandrea-boehm@a1telekom.at
Tags: Drucken

Medien zum Artikel

Quelle:

Der Abdruck der Objekte mit Quellennachweis ist für die Gestaltung publizistischer Beiträge honorarfrei.

Download (2 MB)

Neuen Kommentar verfassen

 
  @  
* Pflichtfelder

A1 Support Community A1 Blog A1 Facebook Page @A1Telekom A1 YouTube Channel A1 auf Google+