News-Suche

A1 Internet für Alle: Zwei neue Workshops in Kooperation mit dem Bundesministerium für Familien und Jugend

11.06.2014 | Kategorie: Gesellschaft, Sonstiges, Unternehmen

Sophie Karmasin, Bundesministerin für Familien und Jugend, besuchte gestern gemeinsam mit Hannes Ametsreiter, Generaldirektor A1 und Telekom Austria Group, den Internet für Alle Campus im zweiten Wiener Gemeindebezirk. Dort erhielt sie einen Einblick in das umfassende Angebot an kostenlosen Internet-Schulungen für Jung und Alt. Ab Herbst werden zwei Workshops in Kooperation mit dem Bundesministerium für Familien und Jugend an den permanenten Internet für Alle Standorten in Wien, Klagenfurt und Salzburg angeboten.

Gestern Vormittag hatte der A1 Internet für Alle Campus einen besonderen Gast: Bundesministerin Sophie Karmasin kam zu Besuch und bekam – begleitet von A1 Generaldirektor Hannes Ametsreiter –einen detaillierten Eindruck von den Internet-Schulungen am Campus.
Sophie Karmasin zeigte sich beeindruckt von der im Herbst 2011 gestarteten österreichweiten Initiative A1 Internet für Alle: „Eines meiner Vorhaben ist die zielgerichtete Förderung von Medienkompetenz. Im Rahmen unserer Elternbildung und Jugendarbeit ist die sichere Nutzung von Internet, Handy und Co. eines der wichtigsten Themen. Vor allem der Schutz geg en Cyber Mobbing, leider ein Thema, das immer mehr um sich greift, ist mir ein zentrales Anliegen. Daher: Je besser Eltern, Kinder und Jugendliche über die Chancen, aber auch über mögliche Risiken im Internet Bescheid wissen, desto sicherer und kompetenter gehen sie damit um. Die Initiative `A1 Internet für Alle` leistet einen wesentlichen Beitrag dazu und ich freue mich über unsere neue Kooperation.“

Kooperation mit dem Bundesministerium für Familien und Jugend
Neben den bestehenden kostenlosen Internet-Workshops für Kids, Jugendliche, Erwachsene und SeniorInnen am „A1 Internet für Alle“ Campus in Wien, Klagenfurt und Salzburg werden ab Herbst auch zwei Workshops in Kooperation mit dem Bundesministerium für Familien und Jugend für Schulklassen angeboten. Beide Workshops wurden im Auftrag der Abteilung Jugendpolitik des Bundesministeriums entwickelt und ergänzen die13 bereits bestehenden Workshops für Schulen, die gemeinsam mit dem Kinderbüro der Universität Wien durchgeführt werden.

„Digitale Medien & Sexualität“Wie kann ich mich im Internet über Liebe und Sexualität informieren, ohne falsche Infos zu bekommen? Wie schütze ich mich davor, dass persönliche Informationen im Netz nicht an die falschen Online-Bekanntschaften gelangen? Diese Themen werden mit praktischen Übungen erarbeitet und die Jugendlichen im Alter von 13 bis 14 Jahren erfahren, welche Fallen es im Netz gibt und wie man sich vor diesen schützt.

„Ein Jobtalk zu Traumjobs & Jobträumen“
Wie wird man RadiologIn, RennfahrerIn oder RadiomoderatorIn? Viele Kinder und Jugendliche haben oft keine Vorstellung von den unterschiedlichen Berufsmöglichkeiten. In diesem Workshop erfahren sie im Rahmen einer Online-Jobreportage und einem Job-Speeddating Grundlegendes zu Berufen und zur Jobsuche. Und sie sehen, welche Rolle digitale Spuren, die man im Netz hinterlässt, dabei spielen.

Informationsabende für Eltern
Das Internet ist aus dem Leben der Kinder und Jugendlichen nicht mehr wegzudenken. Das wirft für viele Eltern eine Reihe von Fragen auf. Um diese zu beantworten, wird am A1 Internet für Alle Campus der Informationsabend für Eltern angeboten. Das Team von Saferinternet.at, dem Kinderbüro der Universität Wien und A1 verrät Tipps und Ideen zum sicheren Umgang mit dem Internet und zum Thema „Mein Kind im Netz“.

Termine finden Sie online auf www.A1internetfüralle.at

Das neue Kursprogramm finden Sie hier

Über A1 Internet für Alle
Die kompetente Nutzung des Internets ist Grundvoraussetzung für die Teilnahme an der digitalen Gesellschaft. Allerdings können nach wie vor nicht alle Menschen in Österreich die mit dem Internet verbundenen Chancen nutzen. „Vollversorgung mit Internet ist für uns nicht nur eine technische Frage, sondern auch eine soziale. Wir arbeiten an beidem gleichzeitig. Als führender Anbieter von Internet-Zugang ist es unsere Aufgabe, uns für den fairen Zugang zu Wissen zu engagieren. Wir sind überzeugt, dass jeder Mensch den gleichen Zugang zu Information, Wissen und Bildung haben soll. Das ist einer unserer Beiträge für Österreichs Zukunft“, beschreibt A1 Generaldirektor Hannes Ametsreiter die Idee hinter der Initiative.

Das Programm umfasst kostenlose Internet-Workshops von „Lesen mit der Computermaus“ für Kinder bis zu „Erste Schritte im Internet“ für SeniorInnen etwa auf dem „Internet für Alle“ Campus im zweiten Wiener Gemeindebezirk und den Standorten in Klagenfurt und Salzburg, bei den Partnerinstitutionen – wie Augustin, Caritas, Blinden- und Sehbehindertenverband Österreich, Ute Bock u.v.m. – sowie on Tour in ganz Österreich. Das Ziel: Alle Menschen in Österreich sollen Zugang zum Internet haben und es kompetent nutzen können. Es geht um Chancengleichheit für alle. Bereits über 50.000 TeilnehmerInnen aller Altersgruppen wurden bisher in die Welt des World Wide Web eingeführt und rund 4.000 Workshops wurden durchgeführt.

Detaillierte Infos zu „A1 Internet für Alle“ und zum neuen Kursprogramm (Juli bis Dezember) finden Sie unter: www.A1internetfüralle.at

Autor: Livia Dandrea-Böhm, livia.dandrea-boehm@a1telekom.at
Tags: Drucken

Medien zum Artikel

Quelle:

Der Abdruck der Objekte mit Quellennachweis ist für die Gestaltung publizistischer Beiträge honorarfrei.

Download (46 kB)

Quelle:

Der Abdruck der Objekte mit Quellennachweis ist für die Gestaltung publizistischer Beiträge honorarfrei.

Download (142 kB)

Neuen Kommentar verfassen

 
  @  
* Pflichtfelder

A1 Support Community A1 Blog A1 Facebook Page @A1Telekom A1 YouTube Channel A1 auf Google+