Himmel und Handys.

Sorglos in der EU

Telefonieren und surfen Sie mit den A1 Go! Tarifen in der EU ohne Roamingkosten.



Ob Venedig oder Wien

Ob Venedig oder Wien

Schon jetzt Roaming ohne Zusatzkosten nutzen: Für alle Neukunden, die ab dem 1. April 2016 einen A1 Go! M, A1 Go! L oder A1 Go! Premium anmelden, beginnt eine neue Roaming-Zeitrechnung. Statt wie bisher aus Kostengründen auf das Smartphone im EU-Ausland zu verzichten, können Sie einfach überall in der EU telefonieren und surfen ohne Roamingkosten.

Ihre Vorteile:

  • Telefonieren, SMS & MMS in der EU (inkl. Norwegen, Island & Liechtenstein).
  • Am Smartphone ohne zusätzliche Roamingkosten innerhalb des Datenvolumens surfen.
  • Ohne zusätzliche Kosten.



icon-a1-tipp

Sie beziehen bereits einen A1 Go! Tarif?

Wenn Sie den Tarif A1 Go! Premium beziehen, kommen Sie auch als Bestandskunde mit Anmeldung vor dem 1. April 2016 in den Genuss unserer exklusiven Roaming-Vorteile. Wenn Sie den Tarif A1 Go! L, A1 Go! M oder A1 Go! S vor dem 1. April 2016 angemeldet haben, gilt für Sie weiterhin der Auslandstarif A1 Roaming Basic.

Sie können als von den Vorteilen unseres Roaming-Angebotes profitieren, wenn Sie in einen höherwertigen A1 Go! Tarif wechseln.
Alle A1 Go! Tarife im Überblick finden Sie hier. Sie können als A1 Privatkunde Ihren Tarif auch direkt direkt wechseln.
A1 Go! Business Tarife für Selbständige & Firmen finden Sie hier.



Fair-Use-Klausel

Fair-Use-Klausel


  • Policy zum Roaming bei A1 Go! Tarifen

    Damit wir Ihnen "A1 Roam like at Home EU" zu einem fairen Preis anbieten können, müssen wir eine permanente Nutzung dieser Leistung ausschließen. Aus diesem Grund gilt eine Fair-Use-Klausel.

    Mit Ihrer „A1 Roam like at Home EU“- Funktionalität können Sie schon heute die meisten Vorteile der voraussichtlich am 15. Juni 2017 inkrafttretenden Änderungen der EU Roaming Verordnung (Nr. 531/2012) genießen. Das heißt für Sie, dass Sie im Urlaub innerhalb der Europäischen Union (inkl. EWR) Ihre nationalen Tarifinhalte wie folgt nutzen können:

    1. Die im Tarifmodell/in der Option inkludierten Freieinheiten im Inland werden auch in allen Mitgliedsstaaten der EU sowie Norwegen, Island und Liechtenstein im Umfang der nachfolgenden Fair Use Policy für Roaming zur Verfügung gestellt.

    Sprachminuten, SMS und MMS dürfen nur im Rahmen der üblichen persönlichen Kommunikation im Ausland genutzt werden. Die „fair use“ Datennutzung darf in zwei aufeinanderfolgenden Rechnungsmonaten 3 GB Datenvolumen (A1 Go! M)[1], 5 GB (A1 Go! L)[2] oder 15 GB (A1 Go! Premium)[3] nicht überschreiten.

    Info: am 30. April 2016 treten die Regelungen der Roaming VO über die bis zum 14. Juni 2017 maximal anzuwendenden Endkunden-Roamingaufschläge in Kraft. Das bedeutet:

    • Bis zum 29. April 2016 verrechnen wir nach Verbrauch von 6 GB (A1 Go! M)[1], 10 GB (A1 Go! L)[2], 30 GB (A1 Go! Premium)[3] innerhalb des Rechnungsmonats in der EU/EWR gemäß Ihrem zugrundeliegenden Roamingtarif (24 Cent inkl. USt./MB).
    • Ab dem 30. April 2016 bis zum 14. Juni 2017 verrechnen wir nach Verbrauch von 6 GB (A1 Go! M)[1], 10 GB (A1 Go! L)[2], 30 GB (A1 Go! Premium)[3] innerhalb des Rechnungsmonats in der EU/EWR gemäß Ihrem zugrundeliegenden Roamingtarif (im Roamingtarif A1 Roaming Basic 6 Cent inkl. USt./ MB).

    Bitte beachten Sie: Mindestnutzung im Inland: Damit wir Ihnen die „A1 Roam like at Home EU“ – Funktionalität zu einem fairen Tarifpreis gewähren können, müssen wir eine permanente Roamingnutzung ausschließen. Daher hat eine Mindestnutzung aller SIM-Karten (inkl. A1 Zusatz-SIM) an 3 Tagen pro Rechnungsmonat im österreichischen A1 Netz zu erfolgen.

    Für Privatkunden gilt: Bei Überschreitung von einer oder mehrerer der oben angegebenen Nutzungsbeschränkungen oder bei Verstoß gegen die Mindestnutzung im Inland in 2 aufeinanderfolgenden Rechnungsmonaten ist A1 nach einer Vorwarnung in geeigneter Form (z.B.: SMS oder telefonisch) berechtigt die „A1 Roam like at Home EU“- Funktionalität Ihres Tarifs zu deaktivieren.

    Für Unternehmer gilt: Bei Überschreitung von einer oder mehrerer der oben angegebenen Nutzungsbeschränkungen oder bei Verstoß gegen die Mindestnutzung im Inland in 2 aufeinanderfolgenden Rechnungsmonaten ist A1 nach einer Vorwarnung in geeigneter Form (z.B.: SMS oder telefonisch) berechtigt die „A1 Roam like at Home EU“- Funktionalität Ihres Tarifs zu deaktivieren oder nachzuverrechnen.

    Mit Inkrafttreten jener Bestimmungen der EU Roaming Verordnung (voraussichtlich am 15. Juni 2017, die die Anwendung der nationalen Tarifkonditionen ohne Roamingaufschlag in der EU/EWR vorsehen, entfällt die vereinbarte „A1 Roam like at Home EU“- Funktionalität und es tritt an deren Stelle die gesetzlich vorgegebene Regelung in Kraft.

    [1] Gilt auch für die Tarife: A1 Go! M SIM Pur, A1 Go! Business M, A1 Go! Business M SIM Pur, A1 Go! Network M und die Option A1 Roam like Home EU M
    [2] Gilt auch für die Tarife: A1 Go! L SIM Pur, A1 Go! Business L, A1 Go! Business L SIM Pur, A1 Go! Network L und die Option A1 Roam like Home EU L
    [3] Gilt auch für die Tarife: A1 Go! Premium SIM Pur, A1 Go! Business Premium, A1 Go! Business Premium SIM Pur, A1 Go! Network Premium und die Option A1 Roam like Home EU Premium



Fragen & Antworten

Fragen & Antworten


  • Was bieten die neuen A1 Go! M, L und Premium Tarife?

    Ab 1. April 2016 können Neuanmeldungen und Tarifwechsler in die Tarife A1 Go! M, A1 Go! L und A1 Go! Premium schon die Vorteile der voraussichtlich im Juni 2017 wirksamen werdenden Änderungen EU Roaming Verordnung (Nr. 531/2012) genießen. Das heißt Sie können die nationalen Tarifinhalte (Minuten, SMS, MMS und Datenvolumen) auch innerhalb der Europäischen Union inkl. Norwegen, Island und Liechtenstein nutzen.

  • In welchen Ländern kann ich meine Freieinheiten wie in Österreich nutzen?

    Sie können in allen Ländern der EU inkl. Liechtenstein, Norwegen und Island wie zuhause in Österreich telefonieren, SMSen und surfen. Es gilt eine Fair-Use Klausel.

  • Warum gibt es eine Fair-Use-Klausel?

    Damit wir Ihnen die Auslandsnutzung Ihres Smartphones zu einem fairen Tarifpreis gewähren können, müssen wir eine permanente Nutzung ausschließen. Es gelten folgende Fair-Use-Limits:

    • Maximaler Verbrauch von 50% des Datenvolumens
    • Mindestnutzung von 3 Tagen pro Rechnungsmonat aller A1 SIM-Karten (inkl. A1 Zusatz-SIM) im A1 Netz.

  • Was passiert wenn ich die Fair Use Limits überschritten habe?

    Wenn Sie eine oder mehrere der Fair-Use-Limits überschreiten oder gegen die Mindestnutzung im Inland in zwei aufeinanderfolgenden Rechnungsmonaten verstoßen, dann können Sie Ihre Inlandseinheiten nicht mehr im Ausland nutzen. Wir informieren Sie in geeigneter Form (z.B.: telefonisch oder per SMS) darüber.

  • Warum sehe ich mehr Einheiten in der "Mein A1 App"?

    In den Tarifen A1 Go! M, A1 Go! L und A1 Go! Premium können Sie die nationalen Tarifinhalte (Minuten, SMS, MMS und Datenvolumen) innerhalb der Europäischen Union (inkl. EWR) wie zuhause nutzen. Aus diesem Grund sehen Sie diese auch in der "Mein A1 App". Damit wir Ihnen die Inhalte zu einem fairen Preis anbieten können, müssen wir eine permanente Nutzung ausschließen. Aus diesem Grund haben wir eine Fair-Use-Klausel hinterlegt.

  • Gibt es weiterhin Roaming-Pakete zu kaufen?

    Sie können Ihren A1 Go! Tarif weiterhin mit unseren Roaming-Paketen erweitern.

  • Kann ich mit den Freieinheiten innerhalb der EU in ein Nicht-EU-Land telefonieren?

    Nein, Sie können die im Tarif inkludierten Freieinheiten nur innerhalb der EU (inkl. Liechtenstein, Norwegen und Island) und aus der EU nach Österreich verwenden. Nicht inkludiert sind beispielsweise Minuten/SMS/MMS von Deutschland nach Kanada oder die Datennutzung in den USA.

  • Sind passive Anrufe & SMS bei ebenfalls kostenlos?

    In den Freieinheiten sind aktive und passive Minuten, der Versand von SMS sowie der Versand und Empfang von MMS inkludiert. Der Empfang von SMS ist innerhalb der EU gratis.

  • Was passiert im Jahr 2017 mit meinen Roamingeinheiten?

    Mit Inkrafttreten der EU Roaming Regulierung 2017 entfernen wir das Angebot automatisch. Ab voraussichtlich 15.06.2017 können Sie dann Ihre Inlandseinheiten mit allen Tarifen auch in der EU inkl. Liechtenstein, Norwegen und Island nutzen.