Welche Kosten entstehen, wenn ich die A1 Rechnung nicht oder zu spät bezahle?


Wenn Ihr Anschluss noch nicht gesperrt ist, kontaktieren Sie bitte unser A1 Service Team, sofern Sie Ihren Zahlungstermin nicht einhalten können.

Spätzahlerservice:

Ist Ihr Anschluss bereits gesperrt, haben Sie mit dem Spätzahlerservice die Möglichkeit, Ihren Anschluss schnellstmöglich freischalten zu lassen.

Das Spätzahlerservice kostet 9 Euro brutto (7,50 netto) und wird mit Ihrer nächsten A1 Rechnung verrechnet. Bitte zahlen Sie den offenen Betrag sobald wie möglich ein, um weitere Kosten zu vermeiden. Senden Sie dann den Zahlungsbeleg an die Faxnummer 0800 664 648 oder laden Sie diesen hier hoch. Die Zahlung wird werktags von 8 bis 17 Uhr innerhalb von 5 Stunden bearbeitet. Nach Bearbeitung Ihres Zahlungsnachweises erhalten Mobilkunden ein SMS, Festnetzkunden ein E-Mail.

Kosten für verspätete Zahlungen

  • 30,00 Euro brutto (25,00 netto) für die Sperre
  • 30,00 Euro brutto (25,00 netto) für die Wiedereinschaltung
  • 3,00 Euro brutto (2,50 netto) Bearbeitungsentgelt für einen erfolglosen Einziehungsversuch
  • 9,00 Euro brutto (7,50 netto) Spätzahlerservice
  • 10,00 Euro brutto pro Zahlungserinnerung
  • 12% Verzugszinsen jährlich 

Aktuelle Information auf Grund der aktuellen COVID-19 Situation (Corona-Krise):

Auf Grund des 4. COVID-19 Gesetzes §3 verrechnet A1 bei einem Zahlungsaufschub aktuell keine Mahnspesen, Verzugszinsen oder Inkassokosten.

Voraussetzungen:

  • Das Vertragsverhältnis mit A1 wurde vor dem 01.04.2020 eingegangen.
  • Die Rechnung ist im Zeitraum 01.04.2020 – 30.06.2020 fällig.
  • Privat- und Businesskunden, die durch das Coronavirus in eine wirtschaftliche Notlage geraten sind, benötigen einen Nachweis erforderlich.

 Erforderliche Unterlagen zum Nachweis der wirtschaftlichen Notlage:

  • Bestätigung des AMS
  • Bestätigung der Kurzarbeit durch den Arbeitgeber
  • Ärztliche Bestätigung über COVID 19-Erkrankung (die nachweislich zu einem Verdienstentfall geführt hat)
  • Anordnung von Quarantäne durch die Gesundheitsbehörde (die nachweislich zu einem Verdienstentfall geführt hat)
  • Unterstützungsbescheid/-erklärung/-bestätigung/-zusage durch Corona-Hilfsfonds bzw. WKO 

Einfach Formular vollständig ausfüllen, Unterlagen hochladen und senden:

Formular A1 Privatkunden   

Formular A1 Business Kunden  

Formular bob Kunden

Formular Red Bull MOBILE Kunden

 


War dieser Artikel für Sie hilfreich?