Roaming-Tipps: Wie vermeide ich hohe Kosten im Ausland?


Allgemeine Tipps

Führen Sie kurze Telefonate und lassen Sie sich anrufen anstatt selbst anzurufen. Schalten Sie das Internet während der Reise ab und nützen Sie lieber WLAN in Hotels oder Restaurants.

Wichtig: Alle Informationen zur EU-Roaming Regulierung 2017 finden Sie hier!

Roaming-Tarif überprüfen und Roaming-Paket anmelden

Mit unseren A1 Roaming-Paketen können Sie erhöhte Kosten vermeiden. Überprüfen Sie Ihren aktuellen Roaming-Tarif und wechseln gegebenenfalls auf einen günstigeren Tarif. Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf Wo sehe ich meinen aktuellen Roaming-Tarif?.

Rufumleitung der Mailbox deaktivieren

Ist die Rufumleitung Ihrer A1 Mobilbox aktiviert, können im Ausland erhebliche Mehrkosten entstehen. Deaktivieren Sie Ihre Rufumleitung direkt am Gerät, in der Mein A1 App oder im Mein A1 Bereich. Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf Wie funktioniert die A1 Mobilbox im Ausland?.

Laufende Kosten kontrollieren

Kontrollieren Sie Ihren Datenverbrauch im Ausland laufend auf Ihrem Gerät. Stellen Sie dafür den Datenverbrauch in Ihren Handyeinstellungen vor Reiseantritt auf 0 zurück. Hilfe dazu finden Sie unter Handy- und Tablet-Hilfe. Sie können Ihre laufenden Kosten auch über die Mein A1 App und per SMS abrufen. Beachten Sie dafür jedoch die Kosten für Datenvolumen und SMS im Ausland.

Datendienst im Ausland deaktivieren

Deaktivieren Sie über die Menüsteuerung Ihres Handys die Datenroaming-Funktion, sofern Sie im Ausland keine Internet-Verbindung benötigen. Für weitere Informationen klicken Sie auf Wie kann ich Roaming auf meinem Gerät deaktivieren?

Flugmodus im Ausland aktivieren

Wenn Sie nicht ständig erreichbar sein müssen, schalten Sie Ihr Handy ab oder aktiveren den "Flugmodus". Es können keine Signale vom Handy abgehen und somit keine ungewollten Kosten entstehen.


War dieser Artikel für Sie hilfreich?